Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
SG Hornberg/Lauterbach/Triberg

2. Heimspiel – 2. Heimsieg



SG Hornberg/Lauterbach/Triberg vs. JSG ZEGO 32:19 (18:9)

Nachdem letztes Wochenende ein kräfteraubendes Doppelwochenende anstand, lud die männliche B-Jugend der SG HLT am Sonntagnachmittag die JSG ZEGO zum Heimspiel in die Triberger Jahnhalle ein.

Pünktlich zum Spielbeginn waren nicht nur die 2 Mannschaften, sondern auch die Konzentration und der Siegeswille bei den Wingerter/Laiblin Schützlinge auf dem Feld. Denn ehe sich der Gast versah stand es schon 3:0 und der Gästetrainer sah sich nach 4 Minuten gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese sollte nur bedingt Wirkung zeigen. Die sehr agile Abwehrreihe und ein Treffsicherer Angriff waren die Faktoren für eine sichere 18:9 Halbzeitführung.

Im Angriff das Spielerische festigen und hinten den Gegner im Griff haben lautete die Vorgabe in der Kabine. Und genau so lief die 2. Halbzeit. Ergebnisunorientiert und fokusiert wurden die 2. 30min gespielt. Immer wieder die stabile Abwehr und das sichere Angriffsspiel gestaltete das Spielgeschehen. Am Ende stand ein souveräner 32:19 Heimsieg auf der Anzeigetafel.

„Die ersten 4 Spiele haben wir uns sehr gut weiterentwickelt. Wir funktionieren mittlerweile sehr gut als Team, denn jeder kämpft für den Nächsten. So macht das als Trainer Spaß. Am kommenden Samstag kommt es nun zum vermeintlichen Spitzenspiel der bis dato ungeschlagenen Teams der Liga. Hier werden wir sehen wie weit wir schon sind und was wir in einem Spiel, das vielleicht bis zum Ende knapp stehen wird, alles abrufen können,“ freuen sich das Duo Wingerter/Laiblin auf die weiteren Aufgaben mit ihrem Team. (Nicki Wagner)