Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Mika Komin, HSG Konstanz

A-Jugend der HSG Konstanz mit erstem Heimspiel



HSG Konstanz empfängt die HG Oftersheim/Schwetzingen in der Bundesliga-Hauptrunde

In der Vorrunde konnte die A-Jugend der HSG Konstanz ihren einzigen Sieg gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen feiern. Die Punkte gingen jedoch nicht mit in die Hauptrunde. Nun kommt es zum zweiten Duell in der Schänzle-Sporthalle.

In der Zwischenzeit hat sich viel getan. Mit Daniel Behrendt und Daniel Eblen sind zwei neue Trainer in der Verantwortung und wichtige Spieler wie Fabian Zeller sind wieder mit dabei. Dafür ist eines gleich geblieben: das immens große Verletzungspech der Konstanzer. Jona Mauch, Pit Faller, Robin Jörger, Quirin Köble und Nick Siegner waren beim Start in die Hauptrunde in Nieder-Olm nicht einsatzfähig. Dennoch konnte sich der Drittliga-Nachwuchs defensiv gerade im Abwehrzentrum stabilisieren und wusste in Rheinland-Pfalz durchaus zu gefallen. „Der Kampfgeist der Jungs ist ungebrochen“, lobt Behrendt. Dafür fehlten offensiv das nötige Tempo und die Entschlossenheit, die massive Deckung des Gegners richtig in Bewegung zu bekommen. Dies muss gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen besser werden, will man erneut erfolgreich sein. Wie schon Nieder-Olm verfügt auch die HG über eine physisch starke, robuste Mannschaft, die resolut deckt.

Auf den ersten Auftritt vor eigenem Publikum freut sich Behrendt ganz besonders. „Hier herrscht schon noch einmal eine ganz andere Energie und Stimmung als bei der dritten Mannschaft“, lächelt er und erwartet, dass die Karten neu gemischt werden. „Alle Teams in der Hauptrundengruppe sind sehr dicht beieinander. Kleinigkeiten werden diese Spiele entscheiden.“ Wie etwa ob es gelingt, die eigenen Vorteile im Spiel für sich zu nutzen. Tempo und Spielwitz sollen wieder zur eigenen Waffe werden. „Wir wissen, was der Gegner kann und wollen ihn nichts ins Spiel kommen lassen“, hat sich der 33-Jährige vorgenommen. Der Handball-Kurs der Exzellenzuniversität Konstanz, deren Handball-Grund- und Schwerpunktkurse der neue Trainer der A-Jugend leitet, werden auf der Tribüne mitfiebern und das Spiel analysieren. Sie werden Tempohandball und eine kampfstarke Konstanzer Mannschaft zu sehen bekommen. Und einen Gegner, der den Gastgebern wie schon beim 30:25-Erfolg in der Vorrunde alles abverlangen wird.

Anpfiff: HSG Konstanz gegen HG Oftersheim/Schwetzingen, Samstag, 17.30 Uhr, Schänzle-Sporthalle.

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de  

www.facebook.com/hsgkonstanz  

www.instagram.com/hsgkonstanz  

www.twitter.com/hsgkonstanz  

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV  

www.linkedin.com/company/hsgkonstanz