Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
TVB 1898 Stuttgart

Adam Lönn verlängert vorzeitig bis 2024



Rückraumspieler Adam Lönn hat seinen ursprünglich bis 2023 laufenden Vertrag beim TVB Stuttgart vorzeitig verlängert.

Der Schwede bleibt dem Handball-Bundesligisten somit mindestens bis Juni 2024 erhalten. Von seinem Heimatverein Linköping wechselte Adam Lönn 2013 zum HK Malmö. Dort stand er sechs Spielzeiten unter Vertrag. Anschließend kam der mittlerweile 30-Jährige im Sommer 2019 zu den WILD BOYS. Der damals geschlossene Zwei-Jahres-Vertrag wurde im vergangenen Jahr bis 2023 verlängert. Nun haben sich der TVB und Lönn auf eine Verlängerung des Vertrages bis zum 30.06.2024 geeinigt.

Im Team des TVB zählt Lönn längst zu den Leistungsträgern. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ist der 1,96 m große Rückraumspieler zum Stammspieler gereift. Für die Stuttgarter Handballer hat Lönn bisher in 75 Ligaspielen 297 Tore erzielt. Mit 97 Treffern in der laufenden Spielzeit ist der wurfgewaltige Rechtshänder aktuell bester TVB-Torschütze der Saison 2021/22.

Im ligaweiten Vergleich steht er im Ranking der besten Feldtorschützen auf Platz zwei. „Adam ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Spieler in unserem Team. Aufgrund seiner Leistungen war er auch von anderen Vereinen sehr umworben. Deshalb sind wir froh, ihn langfristig an den TVB binden zu können“, freut sich TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

„Ich schätze es sehr, dass der Verein mir so früh das Vertrauen schenkt und auch weiterhin mit mir zusammenarbeiten möchte. Ich fühle mich hier in dem Umfeld mit meiner Familie sehr wohl und freue mich auf die kommenden Jahre beim TVB“, so Adam Lönn über die vorzeitige Vertragsverlängerung beim TVB Stuttgart.