Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Sandro Argenziano, TuS Ringsheim

Altenheim 2 zu Gast in der Kahlenberghalle



Kim Kursch erwartet schweres Spiel

Am kommenden Sonntag trifft der TuS Ringsheim in der heimischen Kahlenberghalle auf den TuS Altenheim II.

Altenheim ist mit zwei Niederlagen gegen die Mannschaften der SG Scutro und der HSG Hanauerland in die Saison gestartet, konnte aber am letzten Wochenende ihren ersten Saisonsieg gegen den TuS Schutterwald II einfahren.

Die Altenheimer Mannschaft ist handballerisch gut ausgebildet. Zudem verfügt sie über viel Erfahrung, da einige Spieler ihr Können bereits in höheren Ligen unter Beweis stellen konnten.

Ringsheims Trainer Kim Kursch erwartet daher ein schweres Spiel für seine Mannschaft, die vor allem im Angriff wieder konzentrierter ans Werk gehen muss.

Die personelle Situation beim TuS Ringsheim ist aufgrund von Blessuren und Erkältungen weiter angespannt. Trotzdem werden die einsatzfähigen Spieler wieder bis an ihre Leistungsgrenze gehen, um den zweiten Saisonsieg einzufahren.