Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

ASV Damen beweisen Nervenstärke



Bressmer-Schützlinge halten Punkte in eigener Halle

Nach einem spielfreien Wochenende waren die ASV Damen am Sonntag zuhause gegen die SG Baden-Baden/ Sandweier gefragt

Die SG hatte zuletzt mit einem starken Unentschieden bei der heimstarken HR Rastatt / Niederbühl auf sich aufmerksam gemacht. Die ASV Damen erwarteten daher eine umkämpfte Partie.

Den besseren Start erwischten zunächst die Heimdamen die bis zur 6. Minute mit 2:0 in Führung gehen konnten. Die Gäste ließen sich allerdings nicht so einfach abschütteln, blieben auf Tuchfühlung und gingen ihrerseits in der 15.Minute mit 4:5 in Führung. Das Spiel war auf beiden Seiten durch lange Angriffsphasen und eine gewisse Härte in der Abwehr geprägt.

Die ASV Damen hatten einige Schwierigkeiten ihr Tempospiel aufzubauen und zeigten nicht die notwendige Konsequenz im Torabschluss. Auch in der Defensive ließ man zu viel zu und kassierte zu viele einfache Treffer. Nach einer Halbzeit auf Augenhöhe wechselte man die Seiten beim Stand von 13:13.

Auch in der zweiten Spielhälfte agierten beide Mannschaften lange auf Augenhöhe. Beim Stand von 22:21 in der 54. Minute ging es in die entscheidende Spielphase. Hier bewiesen die Damen um Torsten Bressmer ihre Nervenstärke. In der Abwehr packte man nun richtig zu und im Angriff ließ man sich trotz offensiver Manndeckung nicht aus der Ruhe bringen und setzte sich mit 24:21 von den Gästen ab. Auch die Auszeit des Gästetrainers 5 Minuten vor Spielende brachte keine Wende mehr für die SG. Am Ende konnte man sich nach einer hart umkämpften Partie über einen 25:23 Sieg und die nächsten zwei Punkte freuen.

Am kommenden Wochenende steht für den ASV das erste Rückspiel an. Zu Gast in der Schwarzwaldhalle sind die Damen der SG Muggensturm/Kuppenheim II. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

ASV Ottenhöfen – SG Baden-Baden/Sandweier 25:23 (13:13)

ASV Ottenhöfen: Lisa Wöhrle, Sophia Bühler, Tatjana Harter (5), Daria Fantoli, Alina Majcen (8/3), Céline Bohnert (3), Elena Bauer (1), Sandra Roth (2), Laura Käshammer (1), Jana Wigant (1), Julia Haberle (1), Juliane Bohnert (2), Isabelle Bohnert, Leonie Doll (1), Marina Fischer, Torsten Bressmer; Trainer: Torsten Bressmer

SG Baden-Baden/Sandweier: Melanie Jörger, Senja Drapp, Louisa Peters (2), Julia Schumacher (1), Emily Schenkel (2), Carina Ferner (7/3), Sabrina Schneider (3), Patricia Herter (4), AnnKatrin Müller, Svenja Lorenz, Anna Kuypers (3), Maike Mungenast, Paula Merkel (1), Matthias Frietsch, Sandra Maschke; Trainer: Matthias Frietsch

Schiedsrichter: Benjamin Bilek (SG Muggensturm/Kuppenheim), Roland Brunner (TuS Memprechtshofen)

Gelb: Jana Wigant (3.), Julia Haberle, Leonie Doll / Louisa Peters, Carina Ferner (4.), Anna Kuypers (3.), Matthias Frietsch

Strafminuten: 6:10

2 Minuten: Tatjana Harter, Elena Bauer, Jana Wigant / Emily Schenkel, Carina Ferner, Patricia Herter, Patricia Herter, Anna Kuypers

Vergebener Siebenmeter: Alina Majcen / –