Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Tobias Schnaitter SG Ottenheim/Altenheim

B-Jugend Oberligisten wollen die Deutschen Meisterschaften spielen



Auch im Jugendbereich hält der Deutsche Handballbund an den Deutschen Meisterschaften fest. Die SG Ottenheim/Altenheim ist dabei.

Drei weibliche Mannschaften und sieben männliche Mannschaften haben ihr Interesse bisher bekundet. Eine offizielle Meldung muss bis 22. März eingehen.

Eine sportliche Wertung ist in der Corona-Krise nicht möglich gewesen. Auch im Jugendbereich stehen jeweils zwei Startplätze für die Teilnahme an den Spielen zur Deutschen Meisterschaft zur Verfügung.

Folgende Mannschaften haben aktuell gemeldet:

Weiblich B-Jugend:

  • TV Nellingen
  • TuS Metzingen
  • SG BBM Bietigheim

Männlich B-Jugend:

  • SG Ottenheim/Altenheim
  • Rhein-Neckar Löwen
  • SG Pforzheim/Eutingen
  • HG Oftersheim/Schwetzingen
  • TV Bittenfeld
  • JSG Balingen-Weilstetten
  • FA Göppingen

Alle Vereine sind am morgigen Dienstag, 16. März 2021 zu einer Videokonferenz eingeladen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sollte das Pandemiegeschehen das Austragen von Spielen zulassen, werden diese Spiele sowohl in der Altersklasse B-Jugend, als auch im Erwachsenenbereich unter Berücksichtigung des Testkonzepts des Deutschen Handballbundes durchgeführt.