Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Beitragsbild SG BBM Bietigheim Frauen

Bietigheim in Ungarn gefordert



Zum wahrscheinlich letzten Spiel des diesjährigen Wettbewerbs in der EHF Champions League reiste der SG BBM Tross am Donnerstabend nach Ungarn.

Am Samstag, den 13. März 2021, um 16 Uhr findet die Rückspielpartie im Achtelfinal Play-off gegen den fünffachen Königsklasse-Champion Györ AUDI ETO statt.

In der englischen Woche zwischen den beiden Achtelfinalpartien gegen die ungarische Weltauswahl Györ AUDI ETO stand für die SG- Ladies das wichtige Derby gegen die TusSies aus Metzingen an. Die Bietigheimerinnen zeigten im erfolgreichen Schwabenderby gegen die TuS Metzingen die wohl beste erste Halbzeit in Defensive und Angriff in dieser Saison. Am Ende stand ein ungefährdeter und souveräner 34:29-Sieg fest.

Im Play-off Hinspiel vor einer Woche dagegen mussten die SG Ladies gegen den amtierenden Champions League-Sieger in der heimischen MHPArena eine empfindlich deutliche 20:37 einstecken.

Gegen das mit Weltstars gespickte Team geht es am Samstag in der prunkvollen AUDI Arena vor allem darum, sich mit einer ansprechenden Leistung aus der diesjährigen EHF Champions League ordentlich zu verabschieden.

SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch sagt: „Nach der Lehrstunde am vergangenen Sonntag wollen wir unsere eigene Leistung in den Fokus stellen. Vor allem offensiv müssen wir mit mehr Mut und Überzeugung in die Aktionen gehen.“ Nicht mit nach Ungarn reisen Emily Sando (Gehirnerschütterung), Julia Maidhof (Nasenbeinbruch), Trine Østergaard (Trainingsrückstand) und Stine Jørgensen (Schwangerschaft). Dafür wird die 17-jährige Juniorennationaltorhüterin Rena Keller aus der SG-Talentschmiede mit an Bord sein und ihr internationales Debut feiern.

Anwurf ist am Samstag, 13. März 2021, 16 Uhr. Die EHF überträgt die Begegnung unter www.ehftv.com live im Internet.

Ihre nächste Begegnung bestreitet die SG BBM nach der Nationalmannschaftswoche am Mittwoch, 24. März, bei der HSG Blomberg-Lippe.