Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
TV Todtnau

Bittere Niederlage gegen direkten Konkurrenten



TB Kenzingen – TV Todtnau 25:15 (13:9)

Am vergangenen Samstag waren unsere Herren I um Ihren Trainer Volker Schwark zu Gast in der Üsenberghalle in Kenzingen. Nach der starken kämpferischen Leistung aus dem letzten Spiel, wollte man daran anknüpfen und so die ersten Punkte in dieser Landesliga Saison sammeln.

Mit einigen angeschlagenen Spieler, aber dennoch vollen Kader wollte man gleich zu Beginn auf das Tempo drücken. Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr hektisch, wodurch einige technische Fehler resultierten. Dennoch konnte man das Spiel bis zum 8:6 in der 19. Minute recht ausgeglichen gestalten. Jedoch merkte man bereits zu diesem Zeitpunkt, dass die Mannschaft mental nicht in diesem Spiel war. Zu einfache Ballverluste im Angriff, Unsicherheit und schlechte Abschlüsse luden den Gegner zu einfachen und schnellen Toren ein. Folgerichtig zog die Heimmannschaft mit 13:9 zur Halbzeitpause davon.

In der zweiten Halbzeit wollte man aus einer kompakten Abwehr selbst zu einfachen Toren kommen, um so den Rückstand wieder aufzuholen. Im Angriff erinnerte unser Coach Schwark vor allem durch eine breite Spielanlage die gegnerische Abwehr in Bewegung zu bringen um dann die Halbpositionen anzugreifen. Leider konnten die Spieler den Plan nicht umsetzen.

Mit einem 3:0 Lauf der Kenzinger auf 16:9 in der 34. Minute wurde der Rückstand gleich zu Beginn der zweiten Hälfte nochmals ausgebaut. Diesen Rückschlag konnten unsere Herren in der Folge nicht wegstecken. Die Spieler fanden über die ganzen 60 Minuten weder kämpferisch noch spielerisch in das Spiel. So geschah das Spiel recht unattraktiv und unspektakulär und endete schlussendlich verdient mit 25:15.

Abschließend muss man festhalten, dass kein Spieler annähernd Normalform erreichen konnte. Einzig unserer beiden stark aufspielenden Torhüter, Max Eckert und Simon Sorke, war es zu verdanken, dass diese Niederlage nicht noch deutlicher ausfiel.

Nun gilt es dieses Spiel abzuhaken und die spielfreie Woche zu nutzen, um den Blick wieder nach vorne zu richten und wieder gestärkt in das nächste Spiel zu gehen. Dabei trifft man am 06.11.2021 um 20 Uhr in der Kastelberghalle auf die SG Waldkirch/Denzlingen.

TB Kenzingen – TV Todtnau 25:15 (13:9)

TB Kenzingen: Lasse Behrens, Mathias Hämmerle (3/1), Manuel Fleitz, Tobias Hüglin (3), Yannick Appel (2), Eimantas Mikucionis, Adrian Veith (2), Jonas Höfflin (3), Robin Valentin Müller, Philipp Jörns (8/1), Christoph Ludwig (1), Michael Fedorov, Manuel Mutschler (3), Florian König, Matthias Jörns, Szabolcs Hovarth; Trainer: Florian König

TV Todtnau: Simon Sorke, Simon Kimmig, David Gerspacher (1), Adrian Muser (5/2), Benjamin Stolzenburg (1), Patrick Sorke (3), Gerrit Steinebrunner, Sören Hillger (2), Marco Suevo, Maximilian Eckert, Yannick Oster (1), Robin Kumpf (2), Volker Schwark; Trainer: Volker Schwark

Schiedsrichter: Tim Lindner (SG Maulburg/Steinen), Philipp Schöchlin (HSG Dreiland)

Gelb: – / Benjamin Stolzenburg, Sören Hillger (2.)

Strafminuten: 6:6

2 Minuten: Tobias Hüglin, Philipp Jörns, Manuel Mutschler / David Gerspacher, Sören Hillger, Marco Suevo

Vergebene Siebenmeter: – / Yannick Oster, Adrian Muser