Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Florian Kopf, SG Scutro

Duell um Platz 1 in der Landesliga Nord Staffel 2



Zum direkten Duell um den Spitzenplatz kommt es am kommenden Sonntag in Willstätt.

Die SG Scutro 1 trifft dabei auf die ambitionierte Mannschaft der HSG Hanauerland, das Reserveteam des Drittligisten TV Willstätt.

In einer hochklassigen Hinrundenpartie konnte das Team von Axel Schmidt den mit einigen Drittligaspielern angetreten Gästen mehr als Paroli bieten und am Ende einen 31:29 Erfolg verbuchen.

Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle blieb die Schmidt-Sieben bislang ohne Niederlage und so stehen beide Teams mit jeweils zwei Minuspunkten souverän an der Tabellenspitze. Doch wie in den vergangenen Jahren bekommt die Weihnachtspause, die diesmal Corona bedingt verlängert wurde, der SG Scutro einfach nicht.

Zu den bereits fünf Langzeitverletzten hat sich nun auch Florian Kopf gesellt, der mit einer schweren Fußverletzung (Knöchelbruch im Trainingsspiel) für die gesamte Rückrunde ausfallen wird. Coach Axel Schmidt wird deshalb wohl mit einem Rumpfkader in Willstätt antreten müssen.

„Doch Jammern gilt nicht. Bereits im Hinspiel mussten wir auf Flo verzichten. Die weiteren Ausfälle konnten wir zwar bislang einigermaßen kompensieren, doch nun wird es für die verbliebenen Akteure immer heftiger. Ziel muss es sein, diesen die nötigen Pausen zu geben. Dafür werden wir wohl vermehrt auch Jugendspieler einsetzen müssen“, so ein Statement der sportlichen Leitung der SG Scutro.

Laut Mitteilung der HSG Hanauerland sind in Willstätt keine Zuschauer zugelassen, somit müssen die Gäste auch auf ihren geliebten, stimmgewaltigen Anhang verzichten, was die Aufgabe nicht unbedingt leichter macht.