Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Eine Chancenverwertung zum Vergessen



SG Muggensturm/ Kuppenheim II – TuS Memprechtshofen 31:22 (13:8)

Aufgrund einer katastrophalen Chancenverwertung, insbesondere in entscheidenden Phasen, verloren die „Römer“ am Ende deutlich und verdient gegen die SG Muggensturm/ Kuppenheim 2 mit 31:22.

In den ersten 15 Minuten gelang den Gästen nur ein magerer Treffer. Die Südbadenligareserve dagegen hatte bis zu diesem Zeitpunkt schon sieben Stück auf der Habenseite. Reihenweise vergaben die Gäste beste Torchancen und scheiterten dabei immer wieder am gut aufgelegten Torhüter der Gastgeber. Erst dann kam der TuS Memprechtshofen etwas mehr in Bewegung. Über 11:5 (23min) bis zum 13:8 Halbzeitstand konnte man das Ergebnis bis zur Halbzeitpause wieder verbessern.

Nach der Pause gab sich der TuS kämpferisch und verkürzte innerhalb weniger Minuten auf 14:12 (35min). Doch in kürzester Zeit und drei bis vier technische Fehlern der „Römer“, konnten die SG wieder auf 20:13 (42min) davonziehen. Dem zweiten größeren Rückstand konnten die Gäste aus dem Hanauerland nicht mehr aufholen, sodass am Ende die verdiente 31:22 Niederlage zu Buche stand. „Heute war sicherlich die Chancenverwertung ausschlaggeben. Mit einer etwas besseren Quote hätten wir heute mit 3-4 Toren und nicht mit 9 verloren.“, so das Fazit von Coach Geibel.

Tore für Memprechtshofen: Koch 6, Schneider 5, Urban 4/1, Geibel 2/2, Fuchs, Neuschütz, D. Clemens, Trinkaus, Lacker je 1

Tore für die SG: Reuter 8/1, Stahlberger 5, Kunz 4, Hirth, M. Freyer je 3, P. Freyer 3/1, Jülch 2, Lehmann 1, Dzierzwawski 1/1