Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Ruben Wolfahrth, HU Freiburg

Handball Union Freiburg vor wichtigem Heimspiel



Nach dem wichtigen Punktgewinn (30:30) beim zweitplatzierten TV Oberkirch steht für die HU Freiburg ein wichtiges Heimspiel gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier an.

Die Handball Union Freiburg kann mit zwei Siegen aus zwei Spielen die Qualifikation zur Aufstiegsrunde fixieren.

Die Handball Union Freiburg freut sich auf das letzte Heimspiel in der Südgruppe bevor sich beide Staffeln Nord- und Südstaffel aufteilen in Aufstiegs – und Abstiegsrunde. Die letzten beiden Spielen sind für die Handball Union Freiburg wichtig, um sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren.

Die Union kann am kommenden Samstag, 29.01.2022 um 20.00 Uhr mit einem Sieg vorlegen. Die Konkurrenz aus Oberkirch und Ehingen haben an diesem Wochenende spielfrei und greifen erst wieder Anfang Februar zum Ball. „Wir dürfen die SG Ohlsbach/ELgersweier nicht unterschätzen“, so David Flaig. Cheftrainer David Flaig bringt es direkt auf den Punkt. Die Spielgemeinschaft aus der Ortenau liegt zwar nach Punkten abgeschlagen auf den sechsten Platz, stellt aber jeden Gegner immer wieder vor Problemen.

So konnte die SG Ohlsbach/Elgersweier einen deutlichen Sieg in Ehingen erringen und auch die Handball Union Freiburg tat sich im Hinspiel (28:26 Sieg der Union) lange schwer. Die Spielgemeinschaft aus Ohlsbach und Elgersweier verfügt über eine variable Rückraum-Achse mit Richter, Echle und auch Lehmann, der als gelernter Kreisläufer immer wieder Akzente aus dem Rückraum setzt. Mit der Reaktivierung der beiden erfahrenen Spielern wie Hackl und Räpple konnte die Eisele-Sieben einen deutlichen Sieg gegen die SG Köndringen/Teningen erspielen.

Für die Handball Union Freiburg gilt die gleiche Marschroute wie in den letzten beiden Spielen. Den Fokus auf die eigenen Stärken richten und über eine stabile Abwehr in das Tempospiel kommen. Vor allem die Abwehr war ausschlaggebend für die guten Leistungen im Jahr 2022. Die Personalsituation scheint sich wieder etwas zu entspannen. So hofft David Flaig, dass die beiden Rückraum-Asse Felix Bühler und Ruben Wohlfahrt wieder einsatzbereit sind. Hier gilt ein großer Dank an unser Gesundheitsteam um Alexander Moser, Markus Wenning (Universitätsklinikum Freiburg) sowie unser Physio-Partner „Effekt Physiotherapie“ in Freiburg. Vor allem unser Physio-Team um Patrick Dreher und Klemens Dietz haben hier hervorragende Arbeit geleistet.

Für das Spiel gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier dürfen 180 Zuschauer teilnehmen und es gilt derzeit die 2G+ Regel. Es kann sein, dass am Donnerstag, 27.01.2022 eine Änderung der Corona Verordnung rauskommt, sodass eventuell die 2G-Regel für das Spiel am kommenden Samstag 29.01.2022 um 20.00 Uhr gilt. Die Handball Union Freiburg wird hierzu auf allen Kanälen der Union informieren.