Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
HC DJK Konstanz

HC DJK Konstanz – TV Ehingen III 25:20 (14:11)



Viertes Spiel und vierter Sieg für die Herren aus der Stadt zum See.

Am Sonntag, den 14.11 um 18:30 Uhr war es so weit, die beiden einzigen verlustpunktfreien Mannschaften der Kreisklasse A trafen sich zum Spitzenspiel im Konstanzer Norden.

Die Ausgangslage, «ungeschlagener Tabellenführer der Kreisklasse A» gegen den Tabellenzweiten, versprach ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, welches den Zuschauern in der ersten Halbzeit auch geboten wurde. Die Konstanzer Führungen zu Spielbeginn konnte von Ehingen stets ausgeglichen werden und sogar zweimal gingen die Gäste aus dem Hegau mit 4:5 und 6:8 in Führung, woraufhin Trainer Thomas Fohler, der an diesem Tag auch selbst auf der Platte stand, die erste Auszeit des Spiels nahm. Anscheinend wurden die richtigen Worte gefunden. Mit einem Fünf-Tore-Lauf zog der HC DJK dem «Ligaprimus» auf 11:8 davon. In die Halbzeit ging es mit einem Abstand von drei Toren (14:11).

Nach einem weiteren Fünf-Tore-Lauf war gute 10 Minuten nach dem Wiederanpfiff die Vorentscheidung bereits gefallen. Zwar konnte der Sieben-Tore-Vorsprung (19:12) nicht gehalten werden, aber man ließ die Ehinger nie mehr als vier Tore herankommen, so dass der Sieg, 25:20, souverän nach Hause gebracht werden konnte.

Auch wenn der HC DJK sicherlich zufrieden mit dem Ergebnis, dem Abwehrspiel und vor allem der überragenden Torhüterleistung sein kann, wurden doch auch Schwächen im Konstanzer Spiel offenkundig. Das Angriffsspiel wurde fast ausschließlich durch 1vs.1-Situationen entschieden. Die im Training einstudierten Spielzüge kamen bis auf wenige Ausnahmen nicht zur Anwendung. Gerade in einem Spiel wie diesem gegen einen Gegner mit guter Abwehrreihe hätte sich ein Test der Spielzüge unter Realbedingungen angeboten. Einen weiteren Wehrmutstropfen stellt die Verletzung von Kreisläufer und Gegenstoß-Spezialist Kornelius Luther dar, der in der 2. Halbzeit mit noch ungewisser Diagnose ausgewechselt werden musste und mit dessen Einsatz in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen ist.

Jetzt gilt es diesen Trend weiter fortzuführen und dieses Jahr möglichst mit zwei weiteren Siegen zu beschließen. Vor allem das Spiel gegen den Mitfavoriten um die Tabellenspitze aus Radolfzell wird ein weiterer Gradmesser für die Schreiber/Fohler-Sieben. Doch bis dahin gilt: Es grüßt nun nicht mehr die Dritte des TV Ehingen von der Tabellenspitze, sondern der HCDJK Konstanz. (Bericht: Thomas Wittmann/ Foto: Thien-Chow Lum)

HC DJK Konstanz (Bezirk Hegau Bodensee: Kreisklasse A)

Hintere Reihe v.l.: Marius Bürkle, Boris Hager, Alexander Sack, Marc Neumann, Luca Knapp, Raffael Sandmann, Tom Fohler (Trainer), Thomas Buck

Vordere Reihe v.l.: Nico Wegner, Michael Bärthele, Julius Bittner, Kornelius Luther (Sportlicher Leiter), Joel Schamberger, Vincent Schreiber (Spielertrainer), Tobias Aufderheide.