Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Silvio Heinevetter, TVB Stuttgart

Heinevetter wechselt zur Saison 2022/23 zum TVB



Vujović kommt mit sofortiger Wirkung nach Stuttgart

Der deutsche Toptorhüter Silvio Heinevetter wechselt zur kommenden Spielzeit von der MT Melsungen zum TVB Stuttgart. Dort unterschrieb der 37-Jährige einen ligaunabhängigen Zwei-Jahresvertrag bis zum Sommer 2024. Mit sofortiger Wirkung kommt Miljan Vujović zu den WILD BOYS. Sein Wechsel von RK Celje Pivovarna Laško nach Stuttgart war zunächst zur Saison 2022/23 vorgesehen. Primož Prošt, dessenAbgang zum Saisonende geplant war, verlässt den TVB.

Für die kommende Saison 2022/23 hat sich der Handball-Bundesligist die Dienste von Silvio Heinevetter gesichert. Der 204-fache deutsche Nationaltorhüter kommt im Sommer vom Ligakonkurrenten MT Melsungen. Seine Profikarriere begann der 1,94 m große Torhüter bei Concordia Delitzsch. Ab 2005 stand er beim SC Magdeburg unter Vertrag, ehe er 2009 zu den Füchsen Berlin wechselte. Nach elf Spielzeiten bei den Hauptstädtern kam „Heine“ 2020 zur MT Melsungen. In der aktuellen Saison zeigte der gebürtige Thüringer in 18 Ligaspielen 133 Paraden und eine Fangquote von rund 33 %. Sein Zwei-Jahresvertrag in Kassel endet nun zum Saisonende. Bei den WILD BOYS erhält er ab Sommer einen ligaunabhängigen Vertrag über zwei Spielzeiten bis zum 30.06.2024.

Mit sofortiger Wirkung wechselt Miljan Vujović an den Neckar. Der Transfer, welcher ursprünglich zum Saisonende vorgesehen war, wurde nun noch vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der LIQUI MOLY HBL vollzogen. Der 21-jährige Torhüter, der ursprünglich bis zum Saisonende beim slowenischen Spitzenclub RK Celje Pivovarna Laško unter Vertrag stand, kommt vorzeitig zum TVB Stuttgart. Vujovićs Vertrag ist bis zum Sommer 2025 datiert. Bis zum Saisonende wird er gemeinsam mit Tobias Thulin und Ivan Pešić das Torhütertrio beim TVB bilden. Primož Prošt, der seit 2020 für die WILD BOYS aufgelaufen war, verlässt den Club nach anderthalb Jahren. Wohin es den Slowenen zieht, ist aktuell noch offen.

„An erster Stelle möchte ich mich bei Primož für seinen Einsatz beim TVB bedanken“, so Jürgen Schweikardt, Geschäftsführer des TVB Stuttgart, und weiter: „Für die kommenden beiden Spielzeiten gewinnen wir mit Silvio viel Erfahrung und weitere Qualität auf der Torhüterposition. Er ist ohne Zweifel einer der deutschen Toptorhüter mit Führungsqualitäten auf und neben dem Platz. Wir freuen uns auf ihn!“

„Die Gespräche mit den Verantwortlichen des TVB waren von Anfang an sehr angenehm und vertrauensvoll. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, dem TVB mit meiner Erfahrung bei seiner Weiterentwicklung zu helfen“, Silvio Heinevetter über den Wechsel zum TVB.

Silvio Heinevetter, TVB Stuttgart