Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
MIke Bächle, HGW Hofweier

HGW erwartet den Spitzenreiter



Die SG Muggensturm/Kuppenheim prüft am Samstag die Bohn Sieben

Groß Zeit zum Nachdenken blieb nicht für die Spieler des HGW. Vielleicht nicht mal so schlecht, vor der schweren Aufgabe, die am Samstag, 19:30 Uhr in der Hohberghalle wartet. Nicht weniger als der Spitzenreiter gibt seine Visitenkarte ab.

Die Gäste haben sich den Aufstieg auf die Fahnen geschrieben. Einem Neuzugang steht auch nur ein Abgang gegenüber. Dem Trainerteam Nikolai Wagner und Benjamin Hofmann steht damit ein eingespieltes Mannschaftsgefüge zur Verfügung. Für die allermeisten der Gästespieler ist die Hohberghalle keine unbekannte Spielstätte. Benjamin Hofmann, der als Spielertrainer fungiert und die Geschicke der Mannschaft als Regisseur entscheidend bestimmt, hatte vor Jahren auch schon eine Stippvisite in der 2. Liga. Haupttorschütze Lars Crocoll sammelte vor seiner Rückkehr Erfahrung in der 3. Liga. Viel Angriffswucht, die am Samstag auf die HGW Defensive prallen wird. Gestützt auf eine kompakte Abwehr, konnten die SG Angreifer in den bisherigen Partien die meisten Treffer in der Liga erzielen.

Allerdings musste der Favorit zuletzt eine etwas überraschende Heimniederlage gegen den TUS Helmlingen hinnehmen. Was die Sache aber für die Hausherren sicherlich nicht einfacher machen wird.

Monschein Steuerberatung
Werbung

Für die Hofweirer Spieler wird es darauf ankommen, wie stark die Niederlage vom vergangenen Sonntag sich in den Köpfen festgesetzt hat. Gelingt es, die Gedanken frei zu bekommen und sich des eigenen Leistungsvermögens bewusst zu werden, dann ist man sicherlich auch in der derzeitigen Situation nicht chancenlos gegen den Meisterschaftsfavoriten.

Dass der Auftritt von Steinbach nicht das Können der HGW Akteure widerspiegelt, ist unbestritten. Umso wichtiger ist es, alsbald diesen Rucksack abzuschütteln und zu zeigen, was man in positiver Hinsicht zu leisten im Stande ist. Gelingt das, dann darf man sich auch der Unterstützung der Fans sicher sein.

Michael Bohn im Vorfeld der Partie: “Wir müssen das Debakel von Steinbach bis Samstag aus den Kleidern schütteln, sonst werden wir gegen Muggensturm keine Chance haben. Dabei müssen wir uns wieder auf unsere eigenen Stärken besinnen. Die Favoritenrolle liegt eindeutig beim Gast, Wir sind in nur in der Außenseiterrolle und haben dementsprechend nichts zu verlieren. Ob Mike Bächle spielen kann wird sich kurzfristig entscheiden, Tim Stocker wird aus privaten Gründen fehlen.“

Hinweis des HGW Hofweier für Besucher der Hohberghalle

Seit Mittwoch gilt in Baden-Württemberg die Warnstufe. Für den Zutritt in die Hohberghalle gilt weiterhin die 3 G Regel.

Für Geimpfte und Genese ändert sich nichts. Ansonsten gilt: Anstatt einem Schnelltest, ist nun ein negativer PCR Test erforderlich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Um längere Wartezeiten am Eingang der Halle zu vermeiden, sollten Eintrittskarten bevorzugt über das online Portal erworben werden.