Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Björn Glindemann, HGW Hofweier 2

HGW II lässt sich nicht aufhalten



Sicherer 21:30 (10:15) Erfolg bei der SG Scutro II

Am Ende war es ein deutlicher Auswärtserfolg für die Mannschaft von Georg Fischinger. Verdient aufgrund des Spielverlaufs ab der 14. Minute. Bis dahin, 7:5 für Scutro, sah es aber keinesfalls danach aus, dass der Gast beim Schlusspfiff die Nase vorne haben würde. Die Hausherren bestimmten von Beginn an die Partie.

Vor allem Arne Nienstedt hielt seine Farben in dieser Phase in Front. Hofweier brauchte diese Zeit, um die Defensive zu organisieren. Doch ab dem 8:8 nach 16 Minuten war es um die Gastgeber geschehen. Die HGW Reserve schaffte über 8:12 einen klaren Pausenstand von 10:15. Die Entscheidung fiel dann schon früh im zweiten Durchgang. Schon in der 43. Minute war der Vorsprung auf 13:20 angewachsen. Über den späteren Sieger gab es jetzt keine Zweifel mehr. Der Gast ließ nichts mehr anbrennen. Am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter Auswärtssieg mit neun Toren Vorsprung.

Georg Fischinger bilanziert: „Tolles Spiel meiner Mannschaft. Schwerer Start, aber nachdem wir uns gefangen hatten, bestimmten wir auch die Partie.  Alle haben sich gut eingefügt und im Kollektiv überzeugt. Natürlich muss man die Torschützen Björn Glindemann und Henning Einloth hervorheben. Aber auch die Abwehr um Eike Neff und Tim Bürkle und Mark Herbert im Tor machten eine Klasse Partie. Besonders freut mich, das Tom Kühne heute sein erstes Herrenspiel gemacht hat und das Vertrauen auch sofort mit guter Leistung, speziell in der Abwehr zurückgezahlt hat. Die Vorbereitung auf das Spiel war mit nur einem Training nicht einfach, daher bin ich auch stolz auf mein Team.“

Spielverlauf: 1:0, 1:1, 3:1, 3:2, 4:2, 4:3, 5:3, 5:4, 6:4, 6:5, 7:5, 7:7, 8:7, 8:12, 9:12, 9:15, 10:15, (HZ),11:15, 11:16, 12:16, 12:18, 13:18, 13:20, 14:20, 14:22, 15:22, 15:23, 17:23, 17:25, 18:25, 18:26, 19:26, 19:27, 20:27, 20:29, 21:29, 21:30 .

SG Scutro II – HGW Hofweier II 21:30 (10:15)

SG Scutro II: Joshua Bürkle, Max Moldenhauer (2/1), Marcel Jundt (2), Bastian Hauck (1), Pascal Czauderna (1), Bastian Hermann, Leon Tränkle, Arne Nienstedt (5), Malte Nienstedt (2), Benjamin Metzger (7), Deniz Gencer (1), Jonas Eble, Tobias Ruf, Marco Kurz, Elias Spengler, Fabian Schreiber; Trainer: Tobias Ruf

HGW Hofweier II: Eike Neff, Julian Spitzmüller, Tim Bürkle (1), Yannik Rottler, Björn Glindemann (10/4), Marc Schäfer (3), Mark Herbert, Urs Mattes (1), Henning Einloth (7), Marc Lehmann, Jarno Mättler (5), Tom Kühne (1), Nils Ehret (2), Patrick Herrmann, Georg Fischinger, Laurin Ehret, Luca Hackhofer; Trainer: Georg Fischinger

Schiedsrichter: Christian Bartz (TV Gengenbach), Jens Pfluger (TV Gengenbach)

Gelb: Marcel Jundt (6.) / Eike Neff, Tim Bürkle (3.)

Strafminuten: 8:4

2 Minuten: Max Moldenhauer, Marcel Jundt, Arne Nienstedt, Arne Nienstedt / Eike Neff, Henning Einloth

Vergebene Siebenmeter: Pascal Czauderna, Pascal Czauderna / –