Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Georg Fischinger, HGW Hofweier 2

HGW II startet mit Heimspiel



Samstag, 17:30 Uhr kommt die Reserve der HSG Ortenau-Süd in die Hohberghalle.

Sieben Wochen liegt die letzte Begegnung für die Reserve schon zurück. Am Samstag geht es nun endlich weiter. Mit der HSG Ortenau-Süd wartet ein unbequemer Gegner. Der in der Tabelle auf Platz 4 gerademal einen Rang hinter den Gastgebern rangiert und dem Meisterschaftsfavoriten TUS Oppenau die einzige Niederlage bisher zugefügt hat.

Die besten Kräfte haben die Gäste in Levin Strauch, Aaron Bolz und Alexander Kuhnigk. Auf diese Akteure muss die Abwehr der Zweiten in erster Linie ihr Augenmerk legen. Will die HGW Reserve die Verfolgerrolle hinter dem TUS Nonnenweier und dem TUS Oppenau festigen, muss ein Heimsieg her.

HGW Trainer Georg Fischinger: „Nach längerer Pause, geht es auch für die „Zweite“ wieder los. Der Leistungsstand ist schwer einzuschätzen, da auf Grund der Situation, noch kaum Trainingseinheiten in der Halle möglich waren. Aus dem Hinspiel sind wir vor dem Gegner gewarnt. Immer wieder blieben wir an Abwehr und Torhüter hängen. Aber wenn wir konzentriert im Angriff und Abwehr agieren, ist ein weiterer Heimsieg möglich. Der Kader ist fast vollzählig, einzig Stefan See ist privat verhindert. Ich hoffe wir kommen gut durch die Trainingswoche.“