Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Lisa Imhoff, TuS Schutterwald

HSG Leinfelden-Echterdingen – TuS Schutterwald



Schwung der letzten Spiele mitnehmen

Ein richtiger Gradmesser wird das kommende Auswärtsspiel bei der HSG Leinfelden-Echterdingen. Nach 2 Wochen Pause beider Mannschaften, tritt das Team am Samstagabend die Reise zum Punktenachbar aus Stuttgart an.

Der Oberliga-erfahrene Gegner legte einen soliden Saisonstart hin. In eigener Halle blieb er bislang ungeschlagen und konnte bereits ebenfalls den Tabellenführer SV Hohenacker/Neustadt bezwingen. Auch gegen die Mannschaft aus Seckenheim konnte die HSG gewinnen, wohingegen die TuS Damen in diesem Spiel leer ausgingen. Dass diese statistischen Ausblicke nichts zu bedeuten haben, zeigt sich jedoch an den Ergebnissen jedes Spieltages und der ausgeglichenen Tabelle. Für beide Mannschaften ist die Begegnung wichtig, um sich endlich vom breiten Mittelfeld abzuheben.

Aus Schutterwälder Sicht will man in jedem Fall den Schwung der letzten Spiele mitnehmen. Ein Sieg wäre in Hinblick auf die kommenden Spiele entscheidend. Gelingt es den TuS Damen ihre Leistung im richtigen Moment abzurufen und dem Druck in gegnerischer Halle Stand zu halten, kann ein Punktgewinn machbar sein.

Trotz der aktuell unsicheren Lage, bereitet sich das Team deshalb wie gewohnt auf den Gegner vor und schmiedet den Plan für das Wochenende. Allen ist bewusst, dass die Einstellung und Motivation ausschlaggebend sein wird, um die ersten Punkte aus dem Sportpark Goldäcker zu entführen.

Spielbeginn: 18 Uhr