Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Gregor Roll, HSG Ortenau Süd

HSG Ortenau Süd – TuS Altenheim II



Gregor Roll: „Das wird sicher wieder eine enge Kiste“.

Vor der wichtigen Begegnung gegen Schlusslicht Altenheim II bereitet Gregor Roll einmal mehr die personelle Situation seiner Mannschaft Kopfzerbrechen. „Wir hatten unter der Woche eine sehr übersichtliche Zahl an Spielern im Training“, so der HSG-Coach.

Jason Peter wird der HSG aufgrund seiner Knieprobleme voraussichtlich bis Januar fehlen. Martin Leufke, Fynn Bolz, Aaron Bolz, Florian Zacharias und Moritz Wilhelm drohen am Freitag ebenfalls auszufallen.

Monschein Steuerberatung
Werbung

„Wir werden aller Voraussicht nach wie schon in Schuttern improvisieren müssen.“ Roll rechnet mit einem hochmotivierten Gegner, der die 23:32-Klatsche gegen Zunsweier aus der Vorwoche unbedingt wiedergutmachen möchte. Aber auch die HSG möchte sich für die deutliche Niederlage in Schuttern rehabilitieren.

Roll: „Das wird sicher wieder eine enge Kiste. Wir wollen die erste und zweite Phase des Gegners bestmöglich verhindern und sie in den Positionsangriff zwingen. Dann wird eine gute Abwehrarbeit mit starken Keepern gefordert sein. Dies ist uns bereits im Hinspiel gut gelungen.“

Der HSG-Coach weiß, dass es um zwei eminent wichtige Punkte geht, „insofern werden wir trotz der angespannten Personallage alles mobilisieren.“ Freitag, 20:30 Uhr, Sulzberghalle Lahr-Sulz.