Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Julia Meier, TV Friesenheim

Im zweiten Durchgang den Faden verloren



Eine deutliche Niederlage mussten die Damen des TV Friesenheim am Ende bei ihrem Gastspiel bei der TS Ottersweier hinnehmen.

Nach einer reinen Achterbahnfahrt verloren die Damen von Trainer Michael Gnädig im Laufe der zweiten Halbzeit komplett den Zugriff auf das Spiel, was sich mit einem 32:24 auch im Ergebnis wiederspiegelt.

Den Start in die Begegnung hat der TV Friesenheim total verschlafen und lag nach 10 Spielminuten mit 5:1 zurück. Wieder einmal zeigten die Handballerinnen des TV Friesenheim ihre kämpferischen Qualität und die Einstellung. Man kämpfte sich immer besser in die Begegnung hinein, stellte nun eine stabile Abwehr und hatte gute Aktionen im Angriff. Beim 8:8 nach 18 Minuten konnte man erstmals ausgleichen und bestimmte in der Folgezeit die Begegnung was eine 12:15 Führung zur Halbzeit ergab.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit stellte der Gastgeber das Abwehrsystem um und agierte viel offensiver. Dies bekam den Friesenheimer Damen nun überhaupt nicht. Es schlichen sich immer mehr technische Fehler im Angriff der Friesenheimer ein, was die TS Ottersweier konsequent mit Tempogegenstößen zu nutzen wusste.

Nach 5 Minuten im zweiten Durchgang glich der Gastgeber beim 15:15 erstmals wieder aus, bis zum 20:18 nach 41 Minuten hatte man noch Hoffnung für die Friesenheimer Damen, bevor die TS Ottersweier sich entscheidend absetzen konnte. Nach 50 Minuten beim 26:19 war die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden, das diese am Ende klar mit 32:24 für sich nach Hause brachten.

Jetzt gilt es für die Mannschaft und den Trainer des TV Friesenheim das Spiel auf zu arbeiten, aus Fehlern zu lernen um für die nächste Partie gerüstet zu sein.

Spielfilm: 4:0, 5:1, 8:8, 11:11, 12:15 – 15:15, 17:15, 20:18, 23:18, 26:19. 28:23, 31:23, 32:24.

TS Ottersweier – TV Friesenheim 32:24 (12:15)

TS Ottersweier: Lara Obert, Nadine Sax (1), Julia Waßmer (5), Carina Meier (3), Julia Hollek, Marion Hauser (2), Laura Schmälzle (4), Jill Rohe, Elena Metzinger (4/1), Janina Hirscher (7), Analena Märkle, Maren Stortz (6/1), Patrick Pfeiffer, Jana Zimmer; Trainer: Torsten Falk

TV Friesenheim: Daniela Uhl, Sabine Böhnemann (9), Marie Braun, Rinora Tafa, Franziska Weber-Eble (1), Lina Hoffmann (1), Donika Tafa (4/2), Hedda Averbeck, Samira Lothspeich (2/1), Stefanie Foßler, Ann-Katrin Wohlschlegel (4), Lea Lackermeier, Adelina Tafa, Julia Meier (3), Michael Gnädig, Bernd Goedtler, Latoya Baumgärtner, Arlinda Tafa; Trainer: Michael Gnädig

Gelb: – / Sabine Böhnemann, Lina Hoffmann

Rot Disqualifikation: – / Adelina Tafa

Strafminuten: 8:6

2 Minuten: Laura Schmälzle, Laura Schmälzle, Jill Rohe, Janina Hirscher / Rinora Tafa, Lina Hoffmann, Adelina Tafa

Vergebene Siebenmeter: Janina Hirscher, Elena Metzinger, Elena Metzinger / Samira Lothspeich