Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Jacob Funk, TV Willstätt

Jacob Funk auf dem Weg in die 3. Liga



Ole Andersen hatte Funk schon lange auf der Agenda.

Der Kehler Jacob Funk und der TV Willstätt 1908 gehen gemeinsam in die nächsten zwei Spielzeiten.

49 Tore in 7 Oberliga A-Jugend Spielen durch den 1,90 großen Halblinken der SG Ottenheim/Altenheim sind eine beeindruckende Bilanz. Aber nicht nur die sportliche Leistung bei der A-Jugend, sondern vor allen Dingen die engagierte Trainingsleistung freut Marius Oßwald, den Sportlichen Leiter des TVW sehr. „Jacob trainiert schon die gesamte Saison regemäßig bei uns mit. Ziel war es, neben der Spielpraxis bei der SG Ottenheim/Altenheim, Jacob durch das Training bei uns langsam an das Niveau der 3. Liga zu gewöhnen. Das haben wir geschafft und seine Entwicklung bestätigt dies. Wir sind absolut überzeugt, dass Jacob die nächsten Schritte seiner Entwicklung bei uns machen wird.“

Jakob Funk und der TV Willstätt setzen mit der Vertragsunterschrift den logischen Schritt weiter fort.

Aber nicht nur die sportliche Perspektive, sondern das familiäre und professionelle Umfeld sind für den 18-jährigen Maschinenbaustudenten ausschlaggebend den Vertrag in Willstätt zu unterzeichnen. “Ich bin mir sicher, dass ich mich hier gut entwickeln kann. Verein und Mannschaft geben mir ein gutes Gefühl für die kommenden Jahre und ich freue mich bald vollständig hier zu sein”, so der junge Rückraumspieler.

Persönlich möchte er in den kommenden Jahren von den etablierten Spielern möglichst viel mitnehmen, um sich in der 3. Handball Bundesliga schnell zu behaupten.

Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit einem der großen Talente aus der Region.