Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Kai Christmann TuS 04 KL-Dansenberg

Kai Christmann stellt Traineramt zur Verfügung



Marco Sliwa übernimmt bis Saisonende.

Kai Christmann, Cheftrainer der 1. Herrenmannschaft des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg, hat den Verein gebeten, ihn von seinem Amt freizustellen. Er habe über die letzten Wochen für sich festgestellt, dass er Teile der Mannschaft nicht mehr so erreiche, wie er es sich vorstellt, um erfolgreich zu sein. Christmann befürchtet, dass die gesteckten Saisonziele dadurch gefährdet sein könnten und ordnet seine persönliche Situation den Vereinszielen unter.

Der Verein hat nach intensiven Gesprächen seinem Wunsch entsprochen und dankt Kai Christmann für dessen Loyalität. Die Entscheidung fiel einvernehmlich in kleinem Kreis zwischen Trainer und Vereinsführung. Die Mannschaft wurde umgehend darüber unterrichtet. Marco Sliwa, der für das Scouting zuständig ist und bereits von 2016-2019 als Cheftrainer beim TuS aktiv war, hat sich dankenswerter Weise bereiterklärt, für den Rest der Saison das Traineramt zu übernehmen.

„Wir sind mit Kai Christmann in die Runde gestartet mit der festen Absicht, die Spielzeit 2021/22 mit ihm zielgerichtet gestalten zu können. Als Ziel war das Erreichen der Aufstiegsrunde vereinbart. Nun hat Kai für sich den Saisonverlauf bis heute analysiert und festgestellt, dass die notwendige Symbiose zwischen Trainer und Mannschaft nicht so gefestigt ist, wie es seiner Ansicht nach notwendig wäre. Er hat sich selbst zurückgenommen, um einen möglichen Erfolg nicht zu gefährden. Das zeigt die Charakterstärke des feinen Sportmanns Christmann. Wir haben seinem Wunsch entsprochen. Wir wünschen Kai alles Gute für seine weitere Zukunft und würden ihn gerne auch weiterhin in unserer Halle begrüßen.“