Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Jonathan Fischer, SG BBM Bietigheim

Kreisläufer Jonathan Fischer bleibt bis 2024 bei der SG BBM



Iker Romero: „Vertragsverlängerung der richtige Schritt.“

Der Leistungsträger Jonathan Fischer hat seinen Vertrag beim Handball-Bundesligisten SG BBM Bietigheim um zwei Jahre verlängert und wird somit bis 2024 im SG-Trikot auflaufen.

Noch vor der Winterpause geben die Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim Bundesliga-Männer diese erfreuliche Nachricht bekannt. Der 24-jährige Kreisläufer, der sich seit seinem Start bei der SG 2018 zu einer festen Größe etabliert hat, sorgt für die erste Vertragsverlängerung in dieser Saison.

SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger zeigt sich sichtlich zufrieden: „Jonathan ist ein wichtiger Spieler für uns und hat uns in den gemeinsamen Gesprächen signalisiert, dass er sich in Bietigheim wohlfühlt. Zudem hat er unter Iker Romero eine großartige Entwicklung genommen. Dass wir bereits während der Hinrunde die Verlängerung fix machen konnten, freut mich.“

Jonathan Fischer kam im Sommer 2018 vom südbadischen Handball-Drittligisten SG Köndringen/Teningen nach Bietigheim. Der aus Meißenheim stammende Fischer nimmt nicht nur am offensiven Kreis eine führende Rolle ein, auch in der Abwehr ist er flexibel einsetzbar. 33 erzielte Treffer und 78 Prozent gelungene Würfe machen Fischer in der laufenden Saison bis dato zu einem der erfolgreichsten Spieler der SG-Männer und zu einem der stärksten Kreisläufer der Liga.

Für Chefcoach Iker Romero war die Vertragsverlängerung der richtige Schritt: „Ich bin sehr zufrieden damit, dass uns Fischi weiter zur Verfügung stehen wird. Er hat verstanden, worum es bei unserem Konzept geht. Jonathan arbeitet richtig gut in der Position Angriff und an unserem Plan, wie ein Kreisspieler im Angriff funktionieren muss. Er hat noch großes Potenzial, obwohl er in den letzten Monaten schon vieles davon abrufen konnte. Wir sind außerdem überzeugt, dass sich Jonathan zunehmend auch in der Abwehrposition etablieren kann.“

„Ausschlaggebend für meine Verlängerung ist allem voran, dass ich das Vertrauen des gesamten Vereins spüre, von der sportlichen Leitung, von den Trainern und auch von meinen Teamkollegen. Das zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Dieses Vertrauen möchte ich zurückgeben“, freut sich Fischer, der damit auch sein Lehramtsstudium in Ludwigsburg weiterführen wird. „Natürlich spielt auch Privates wie die Nähe zu meiner Heimat eine Rolle für die Entscheidung. Kleine Auszeiten, wie wir sie jetzt aktuell in der Länderspielpause hatten, sind wichtig, um den Kopf zwischendurch freizubekommen.“