Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Leverkusen gegen Buxtehude



Liga-Urgesteine liefern sich Eurosport-Duell.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen trifft am 20. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF) auf den Buxtehuder SV. Die Begegnung wird am Freitag, 26. Februar, um 18.55 Uhr live im Free-TV bei Eurosport 1 aus der Ostermann-Arena in Leverkusen übertragen. In der Halbzeit lost die erste und bisher einzige deutsche Welthandballerin (2006) Nadine Krause die Paarungen für das Halbfinale des OLYMP Final4 2021 aus.

Es ist das Aufeinandertreffen zweier echter Liga-Urgesteine: In der ewigen Bundesliga-Tabelle (seit 1975) steht der TSV Bayer 04 Leverkusen mit 630 Siegen aus 983 Spielen in 46 Jahren an der Spitze, direkter Verfolger mit 429 Siegen aus 739 Spielen ist der Buxtehuder SV. Die Norddeutschen können auf insgesamt 32 Jahre im Oberhaus zurückblicken.

Aber auch der Blick auf die aktuelle Tabelle zeigt, dass sich die TV-Zuschauer auf ein Duell auf Augenhöhe freuen können. Derzeit belegen die Werkselfen aus Leverkusen mit 18:16 Punkten Rang 8, am Sonntag setzten sie sich nach vier Niederlagen in Folge zuhause knapp mit 27:26 gegen die HSG Bensheim/Auerbach durch. Bereits eine Woche nach ihrem Debüt als Gastgeberinnen eines Eurosport-Spiels stehen die BSV-Spielerinnen erneut vor TV-Publikum auf der Platte, gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund mussten sie sich dabei jedoch mit 21:28 geschlagen geben. 16:18 Zähler bedeuten für das Team aus Niedersachsen aktuell Tabellenplatz 10.

Wie gewohnt kommentiert Uwe Semrau das Spiel bei Eurosport, die ehemalige deutsche Nationalspielerin Isabell Klein unterstützt ihn als Expertin.

Spannend wird es abseits des Spielfelds, wenn die erste und bisher einzige deutsche Welthandballerin sowie ehemalige Nationalspielerin Nadine Krause in der Halbzeit die Halbfinal-Paarungen für das diesjährige OLYMP Final4 aus der Lostrommel zieht. Für das Finalturnier um den DHB-Pokal, das am 15. und 16. Mai in der Porsche-Arena in Stuttgart ausgetragen wird, haben sich die SG BBM Bietigheim, die HSG Blomberg-Lippe, die HL Buchholz 08-Rosengarten und die TuS Metzingen qualifiziert.

Die weiteren Begegnungen des 20. Spieltags:

Donnerstag, 25. Februar
19.30 Uhr:          Frisch Auf Göppingen – 1. FSV Mainz 05

Freitag, 26. Februar
17.00 Uhr: TuS Metzingen – Borussia Dortmund
19.00 Uhr: HSG Blomberg-Lippe – Thüringer HC
19.30 Uhr: Neckarsulmer Sport-Union – SV Union Halle-Neustadt
19.30 Uhr: HSG Bad Wildungen Vipers – HSG Bensheim/Auerbach
19.30 Uhr: SG BBM Bietigheim – Kurpfalz Bären

Mittwoch, 24. März
19.30 Uhr: VfL Oldenburg – HL Buchholz 08-Rosengarten

In der vergangenen Spielzeit wurden zum ersten Mal überhaupt mehrere Bundesligaspiele der HBF live im Free-TV gezeigt. Für die aktuelle Saison 2020/21 haben Eurosport und die HBF erneut ausgewählte Sendetermine am Freitagabend vereinbart.

Als nächste HBF-Begegnung wird die Partie zwischen der Neckarsulmer Sport-Union und der HSG Blomberg-Lippe am Freitag, 9. April 2021 um 19.30 Uhr live bei Eurosport übertragen. Eine Übersicht der Spiele, die live bei Eurosport übertragen werden, finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Handball Bundesliga Frauen erhalten Sie unter www.hbf-info.de.