Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Beitragsbild SG BBM Bietigheim Männer

Max Öhler verlängert bis 2023



Die Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim dürfen sich über eine wichtige Personalentscheidung freuen.

Rückraumtalent Max Öhler verlängert um zwei Jahre beim Bundesligamännerteam der SG.

Der 1,86 Meter große Rückraumspieler war bis zur D-Jugend für seinen Heimatverein TV Spaichingen und anschließend für die JSG Balingen-Weilstetten aktiv. Zur Saison 2018/19 wechselte Öhler von der JSG in die U19-Mannschaft des TVB Stuttgart. Sein Pflichtspieldebüt in der 1. Handball-Bundesliga erfolgte am 22. November 2018 gegen den TBV Lemgo Lippe, woraufhin für den damals 17-Jährigen weitere Erstliga-Spiele folgten. Im Sommer 2019 wechselte Öhler vom TVB nach Bietigheim. Im Team der SG nimmt der Rückraumspieler schon in jungen Jahren einen festen Platz im Kader ein.

Jochen Zürn, sportlicher Leiter der SG BBM, lobt den Nachwuchsmann: „Max ist ein großes Talent. Er hat sich bei uns sehr gut entwickelt und soll jetzt den nächsten Schritt machen. Seine Abwehrleistung ist herausragend, nun muss er durch mehr Spielanteile noch mehr Sicherheit im Angriff bekommen, damit er seine Wurfqualitäten noch besser einbringen kann.“

„Max ist ein gutes Beispiel für unser Konzept, talentierte Nachwuchsspieler aus der Region zu Bundesligaspielern zu entwickeln. Er bringt den Willen und das Talent für eine vielversprechende Karriere mit – ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird “, zeigt sich SG-Geschäftsführer Bastian Spahlinger glücklich über die Verlängerung mit dem 19-jährigen Talent.

Max Öhler schließt sich an. „Ich freue mich auf weitere zwei Jahre Zusammenarbeit und bin stolz, weiterhin die Farben der SG zu tragen. Von Beginn an habe ich mich im Verein und im Team sehr wohl gefühlt. Daher ist mir die Entscheidung leicht gefallen und ich bin gespannt, was wir in Zukunft noch gemeinsam erreichen können.