Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Pia Weichenhein, SG Schenkenzell/Schiltach

Mit guter Mentalität zum ersten Saisonsieg



Torfrau Annika Frick-Schorr mit überragender Leistung

Aufatmen bei der SG Schenkenzell/Schiltach. Mit einem 27:22 Heimsieg konnten die SG Damen die bisherige Durststrecke von drei Niederlagen in Folge unterbrechen und ein Zeichen setzen.

Zu Beginn der Partie SG Schenkenzell/Schiltach gegen den TSV Bönnigheim gestaltete sich die Begegnung recht ausgeglichen und keine der beiden Teams konnte die Oberhand gewinnen. Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die Gäste aus Bönnigheim erstmals mit drei Toren ab. Dies veranlasste das Trainergespann um Denise Oesterle und Joel Schneider eine Auszeit zu nehmen. Diese zeigte Wirkung, noch vor der Halbzeit gelang es den grün-weißen die Begegnung zu drehen. Beim Halbzeitstand von 11:10 ging man in die Pause.

Auch die zweite Hälfte gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Ab Minute 44. zum Stand von 17:16 legten die Damen aus dem Schwarzwald einen Gang zu und waren nicht gewillt diese Führung an diesem Abend nochmal aus der Hand zu geben. Was in den vergangenen Partien der SG Damen fehlte brachte man nun endlich auf die Platte. Die Mannschaft zeigte eine gute Mentalität, die durch die überragende Leistung der Torfrau Annika Frick-Schorr noch weiter angepeitscht wurde. Mit einer unglaublichen Quote gehaltener Bälle spielte sich die Keeperin der SG Damen eins ums andere in die Köpfe der Gäste aus Bönnigheim.

Bereits nächste Woche geht es Auswärts gegen die TSG Seckenheim, wo man an diese Leistung anknüpfen will.

SG Schenkenzell/Schiltach – TSV Bönnigheim 27:22 (11:10)

SG Schenkenzell/Schiltach: Romy Scheerer, Anna Eichhorn (1), Julie Elger, Katrin Scherkenbach (1), Vanessa Paul (4), Charline Maier (6), Leona Vollmer (2), Carina Schmid (4), Celina Kübel, Fanny Müller, Annika Frick, Pia Weichenhein (3), Vanessa Haas (6), Franziska Weiß, Denise Oesterle, Joel Schneider, Kevin Oesterle, Heike Wöhr

TSV Bönnigheim: Alexandra Zäh (2), Louise Haiges (1), Mara Hafendörfer (2), Annika Gröger, Sandra Graner (5/1), Lea Meic (1), Stefanie Samer (1), Kathrin Gerullis, Sina Häberlen, Lena Halupka (5/2), Katja Kerner (4), Katja Weis, Maike Grosser (1), Sebastian Krüger, Stefan Martin, Michelle Altmann; Trainer: Stefan Martin

Schiedsrichter: Christian Gebele (TG Altdorf), Timo Widmann (TG Altdorf)

Gelb: Vanessa Haas (3.), Leona Vollmer (2.), Carina Schmid / Sandra Graner (3.), Lea Meic (2.), Lena Halupka

Strafminuten: 14:8

2 Minuten: Charline Maier, Charline Maier, Leona Vollmer, Carina Schmid, Vanessa Haas, Charline Maier, Leona Vollmer / Mara Hafendörfer, Annika Gröger, Sandra Graner, Maike Grosser

Vergebene Siebenmeter: Vanessa Haas, Vanessa Haas / Katja Kerner, Lena Halupka, Sandra Graner, Sandra Graner, Annika Gröger