Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
SV Allensbach

Mit viel Schwung ins neue Jahr



TPSG FA Göppingen II – SV Allensbach Samstag, 22.01.22, 19.00 Uhr.

Am kommenden Samstag bestreiten die Drittligahandballerinnen des SV Allensbach ihr erstes Spiel im neuen Jahr auswärts gegen die Zweitligareserve von FrischAuf! Göppingen. Die Göppingerinnen belegen aktuell einen sehr guten fünften Platz und haben sich bereits von den Abstiegsrängen distanziert. Für die Allensbacherinnen keine leichte Aufgabe, geht es doch darum den Anschluss an das Spitzenduo Haunstetten und Gröbenzell zu halten und die Chancen für die Aufstiegsrunde zu wahren. Hierfür möchte das Team von Sandra Reichmann und Oliver Lebherz vor allem den Schwung aufgrund der sehr guten gezeigten Leistungen aus der Hinrunde mitnehmen.

Das wird gegen eine bestens aufgelegte Göppinger Mannschaft auch nötig sein. Mit der ehemaligen Erstliga-Toptorschützin Michaela Hrbkova sowie Maike Wohnus verfügt das Team von Vladimir Jelesic über zwei herausragende Akteurinnen. Zudem laufen für FrischAuf! auch einige junge Talente, wie beispielsweise die erst 17-jährige Nicola Merz, auf. Prunkstück ist aktuell vor allem der Angriff, der es auf die drittmeisten Treffer der Liga bringt. Dagegen hält der SV Allensbach die zweitbeste Defensive mit einem sehr gut funktionierenden Abwehr-Torhüterinnen-Verbund. Man darf gespannt sein, wie die Teams aus der Weihnachtspause kommen und ob die etwas kürzere Unterbrechung aufgrund des Nachholspiels gegen Würm-Mitte für die Allensbacherinnen ein leichter Vorteil sein kann. Anwurf in der EWS-Arena in Göppingen ist um 19 Uhr.

In der Weihnachtspause blieben die Verantwortlichen des Handball-Sportmanagement Allensbach zudem nicht untätig und trieben die Kaderplanung für die neue Saison voran. Bereits mit einem Vertrag für die nächste Saison ausgestattet sind die beiden Rückraumspielerinnen Katharina Bok und Sara Goudarzi. Linksaußen Laura Epple, die aktuell zweitbeste Torschützin, Eigengewächs Rahel Müller sowie die beiden Torhüterinnen Joelle Arno und Dajana Petrovic verlängerten ihr Engagement und werden weiterhin im gelb-blauen Trikot auflaufen.

Das erste Heimspiel bestreiten die Hühner dann am Samstag, den 29. Januar, um 19.30 Uhr, gegen den Tabellenvierten TSV Wolfschlugen. Ein echtes Spitzenspiel also!