Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Daniel Schliedermann TV Willstätt

Nachgefragt beim TV Willstätt



Knapp drei Wochen Vorbereitungszeit verbleiben dem TV Willstätt, bevor man beim TuS 04 KL-Dansenberg antreten muss.

Daniel Schliedermann, der erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag verlängerte, gab uns einen Einblick zum aktuellen Level des Stimmungsbarometers beim TV Willstätt.

„Wir freuen uns sehr auf die Wiederaufnahme der Spiele. Wir trainieren seit Anfang November ohne ein wirkliches Ziel, obwohl es sehr lange war hat Ole Andersen es geschafft, diese Zeit erfolgreich zu gestalten. Wir hatten einige Verletzte, aber sie werden fast alle rechtzeitig zum ersten Spiel in Dansenberg zurückkehren.“

Das Ergebnis der ausgelosten Spiele wurde wohlwollend aufgenommen, da man nur einmal gegen jedes Team spielt: “Wir haben in diesem Jahr schon Pfullingen auswärts geschlagen und diesmal spielen wir zu Hause. Für die Auswärtsspiele, wird es etwas anderes sein, wenn keine Zuschauer dabei sein können, kann alles anders passieren.“

Das Team freut sich darauf, den Wettbewerb wieder aufzunehmen, auch wenn es ohne Zuschauer stattfindet. Diese wird man jedoch wesentlich vermissen.

10./11. April: TuS 04 KL-Dansenberg – TV Willstätt
17./18. April: TV Willstätt – HSG Krefeld Niederrhein
24./25 April: HC Oppenweiler/Backnang – TV Willstätt
1./2. Mai: TV Willstätt – TSB Heilbronn-Horkheim
8./9. Mai: HSG Hanau – TV Willstätt
15./16. Mai: TV Willstätt – VfL Pfullingen

Weitere Termine:
22. bis 24. Mai und 29./30. Mai: Zwischenrunde
5./6. und 12./13. Juni: Finalspiele
15. und 19./20. Juni: ggf. erforderliche Spiele um Platz 3 und 4