Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Sportfreunde Eintracht Freiburg

Nicht schön, aber selten – 3. Sieg in Folge



Gute Abwehrleistung macht Sieg möglich.

Am vergangenen Sonntag trafen die SFE Damen 1 in heimischer Halle auf das Überraschungspaket der Frauen Landesliga Süd 1, den TuS Steißlingen II.

Das Spiel gestaltete sich in der 1. Halbzeit ausgeglichen. Die Damen der SFE erzielten zwar das erste Tor, konnten sich dennoch zu keinem Zeitpunkt des Spiels deutlich absetzen. Trotz guter Arbeit in der Defensive und einer starken Torhüterleistung von Nadine Graf verabschiedete man sich mit einem knappen Stand von 12:11 in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Die Gäste gingen in der 44. Minute erst- und letztmalig in Führung (15:16). Das Tempospiel der Gastgeberinnen konnte nicht konsequent bis zum finalen Pass durchgesetzt werden. Die Offensive gestaltete sich oft zu statisch und durch einige unnötige technische Fehler, vor allem schlechte Pässe, wurden viele Chancen vergeben. Die Steißlingerinnen verteidigten sehr gut den Kreis der SFE. Hervorzuheben sind unsere Außenspielerinnen, Nina Leyerle und Karin Poersch, die an diesem Abend immer wieder das Runde ins Eckige versenken konnten. Dank der guten Abwehr- und Torhüterleistung konnte das Spiel aber noch mit 22:20 gewonnen werden.

Am kommenden Wochenende geht die Reise für die Damen 1 der SFE erneut an den Bodensee, das direkte Rückspiel gegen den TuS Steißlingen 2. Der SFE ist bewusst, dass sie ihre Leistung steigern muss, um Zählbares im Gepäck mit nach Hause zu bringen.

SF Eintracht Freiburg – TuS Steißlingen II 22:20 (12:11)

SF Eintracht Freiburg: Nadine Graf, Karin Poersch (4), Celia Hann, Nina Leyerle (5), Isabel Burkhardt (1), Maxine Stürzer (3), Jacqueline Jörg (1), Pia Florentine Kruse, Elena Scholl, Malena Stein (4), Desirée Aicher, Leila Nunn (4/2), Philipp Glocker, Jannick Strüven, Marie Morbach; Trainer: Philipp Glocker

TuS Steißlingen II: Chiara Wiedmann (2), Annika Juric (2), Mareike Vigh (2), Ricarda Müller (1), Maralen Schulte-Bäuminghaus, Marie Knobelspies (1), Romy Auer (5/1), Meike Michael (5), Lisa Schmid (2), Doreen Lohr, Katharina Franz, Claus Ammann; Trainer: Claus Ammann

Schiedsrichter: Daniel Gerspach (TSV March), Moritz Schmidberger (TSV Frbg.-Zähringen)

Gelb: Karin Poersch (3.), Nina Leyerle (2.) / Annika Juric (2.), Meike Michael

Strafminuten: 2:4

2 Minuten: Karin Poersch / Romy Auer, Lisa Schmid

Vergebene Siebenmeter: Leila Nunn, Maxine Stürzer, Nina Leyerle / –