Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Oliver Muttach, TuS Ringsheim

Niederlage in Schutterwald



Die Vorzeichen waren alles andere als günstig vor dem Spiel des TuS Ringsheim beim TuS Schutterwald.

Ohne fünf Stammspieler und kurzfristig auch ohne Trainer Kim Kursch, der durch seinen erfahrenen Co-Trainer Uwe Kölblin vertreten wurde, ging der TuS Ringsheim ins Spiel.

Ringsheim startete ungünstig in die Partie und lag schnell mit sechs Toren im Rückstand. Im Angriff tat man sich gegen die aggressive 6:0 Abwehr der Schutterwälder schwer. Konnte sich Ringsheim eine Torchance erspielen, scheiterte der Wurf einige Male am Pfosten. Die Abpraller landeten dabei häufig in den Händen der Heimmannschaft, die dann über den Tempogegenstoß zum Torerfolg kamen.

Nach einer Auszeit durch Trainer Kölblin, fand die Ringsheimer Mannschaft besser ins Spiel. Im Angriff lief der Ball in der Folge besser, wodurch sich die Mannschaft klarere Torchancen erspielen und den Rückstand auf 8:12 verkürzen konnte. Nach einer Auszeit vom TuS Schutterwald, baute dieser den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 20:12 Tore aus.

In der zweiten Halbzeit gelang es Ringsheim nicht den Rückstand zu verkürzen. In der Abwehr bekam man den Rückraum des Heimteams selten in den Griff. Gelang dies, fanden die Schutterwälder häufige eine Lösung, indem sie vor allem über den Kreis erfolgreich waren. Die Ringsheimer Mannschaft kämpfte, schaffte es aber auch aufgrund der Personalsituation nicht, das Ergebnis positiver zu gestalten.

Schutterwald erhöhte in der Folge den Vorsprung kontinuierlich, sodass für Ringsheim eine  etwas zu hohe 23:40 Toren Auswärtsniederlage zu Buche steht.

Am kommenden Sonntag trifft der TuS in der Kahlenberghalle auf den Tabellenführer SG Scutro. Bis dahin hofft man beim TuS Ringsheim, dass sich die Personalsituation etwas verbessert, damit man in der Kahlenberghalle weiter ungeschlagen bleibt.

Spielfilm: 8:2 (10.), 11:7 (15.), 16:9 (25.), 20:12 (30.), – 23:14 (38.), 29:16 (45.), 34:20 (54.), 40:23 (60.)

TuS Schutterwald II – TuS Ringsheim 40:23 (20:12)

TuS Schutterwald II: Marc Schulz (2/2), Timo Erlenwein (3), Jakob Meffle (1), Florian Herzog (2), Hannes Doll (4), Florian Zind (2), Patrick Wegner, Simon Seigel, René Behmann (5), Davis Schnebelt, Kai Oehler (7), Michael Decker (6), Malte Meier (5), Sven Gieringer (3), Simon Herrmann, Yannik Bindner, Dennis Schulz, Marius Broß; Trainer: Simon Herrmann

TuS Ringsheim: Simon Person, Oliver Muttach (4), Maximilian Jägle (1), Daniel Stöcklin (2/1), Sebastian Ohnemus (1), Simon Heim (3/3), Timo Grafmüller, David Kaufmann (2), Niclas Mix (3), Sandro Argenziano (5), Daniel Walter, Max Mager (2), Thomas Kölblin, Uwe Kölblin, Jan Schlötzer; Trainer: Kim Kusch

Schiedsrichter: Wolfgang Roll (TV Oberkirch), Alain Stoll (TV Oberkirch)

Zuschauer: 50

Gelb: Timo Erlenwein (2.), René Behmann, Michael Decker / Simon Heim (2.), Niclas Mix

Strafminuten: 8:6

2 Minuten: Malte Meier, Michael Decker, Kai Oehler, Kai Oehler / Simon Heim, Simon Heim, David Kaufmann

Vergebene Siebenmeter: Marc Schulz, Marc Schulz / –