Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Raphael Guden, TuS 04 KL-Dansenberg

Quo vadis Dansenberg



Gegen Oftersheim/Schwetzingen das Ruder herumreißen

Im Auswärtsspiel bei der HG Oftersheim/Schwetzingen will der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg nach nur einem Sieg aus den letzten vier Spielen die Trendwende schaffen. Anpfiff am Samstagabend in der Schwetzinger Nordstadthalle ist um 19.30 Uhr. Das Spiel wird im Livestream bei SportDeutschland.TV übertragen.

Wenn man sich die Tabelle der 3. Liga Staffel F anschaut, scheinen die Rollen klar verteilt beim Aufeinandertreffen des Tabellenvorletzten und des Zweitplatzierten, doch der Trend der letzten vier Spiele belegt, dass beide Teams nur ein Mal gewinnen konnten. Also doch eher ein Spiel auf Augenhöhe? Beim TuS hat sich eine gewissen Verunsicherung breit gemacht. Sowohl im Spitzenspiel bei den Junglöwen als auch beim Geheimfavoriten SG Pforzheim/Eutingen hatte die Mannschaft von TuS-Trainer Kai Christmann nicht wirklich eine Siegchance. Beide Male schlecht gestartet, gelang es nur phasenweise, das wahre Leistungsvermögen abzurufen. Das wird aber notwendig sein, will man die Trendwende schaffen und bis zur Weihnachtspause noch fleißig punkten.

Das Team von HG-Trainer Frank Schmitt konnte zwar erst einen Sieg und zwei Remis auf der Habenseite verbuchen und ziert mit dem TVG Großsachsen punktgleich das Tabellenende, doch wer sich die bisherigen Partien etwas genauer angeschaut hat, wird festgestellt haben, dass die HG nur selten das klar schwächere Team war. Mit Lukas Sauer und Christian Wahl stehen zwei brandgefährliche Spielmacher in den Reihen der Kurpfälzer. Dazu gesellt sich mit Kevin Suschlik ein wurfgewaltiger Halbrechter, der auch auf Rechtsaußen zum Einsatz kommt. Für den TuS gilt es, dieses Trio in Schach zu halten, denn fast die Hälfte aller HG-Tore geht auf ihr Konto.

Für TuS-Trainer Kai Christmann ist klar, dass man den Tabellenvorletzten nicht unterschätzen darf: „Nach einem Traumstart in die Saison stottert der Motor aktuell. Bei der HG Oftersheim/Schwetzingen gilt es, sich nicht vom Tabellenplatz täuschen zu lassen. Die HG hat überwiegend knappe Ergebnisse erzielt und es fehlte oft nur das Quäntchen Glück. Wir wollen jedoch mit einem Sieg die Weichen wieder auf Erfolg stellen. Daher ist das Spiel in Schwetzingen enorm wichtig für uns, um den Grundstein für den Schlussspurt bis Weihnachten zu legen. Diese Aufgabe wollen wir mit voller Konzentration angehen.“

Livestream bei SportDeutschland.TV

Wer nicht live dabei sein kann, kann den kostenpflichtigen Livestream bei SportDeutschland.TV buchen. Das Einzelticket zum Preis von 4,50 Euro kann bei Buchung dem TuS gutgeschrieben werden. Als Bezahlmethoden stehen SEPA-Überweisung und Zahlung per Kreditkarte (Mastercard, Visa) sowie PayPal zur Auswahl. Über diesen link geht es direkt zum Spiel, das jetzt schon gebucht werden kann: https://sportdeutschland.tv/hg-oftersheim-schwetzingen/3-liga-staffel-f-hg-oftersheim-schwetzingen-vs-tus-04-dansenberg .