Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
SG Schenkenzell/Schiltach

Rückspiel in Konstanz



Ungewohnte Anwurfzeit

Nach dem deutlichen 33:24 Heimsieg gegen die HSG Konstanz III treffen sich die beiden Kontrahenten erneut zum Rückspiel am Sonntag um 14:30 Uhr in der Schänzle-Halle in Konstanz.

Nach drei Siegen in Folge gehen die SG Herren sicherlich leicht favorisiert in dieses Spiel, aber einige Unwägbarkeiten könnten auch für die Heimmannschaft sprechen: Zum einen die ungewohnte Anwurfzeit am frühen Sonntagnachmittag und zum anderen die Frage der Besetzung der Heimmannschaft – zuhause sind Reservemannschaften, aus Erfahrung, oft deutlich besser besetzt, als bei den ungeliebten Auswärtsspielen.

Aber hier sollten die SG Männer ihren aktuellen Lauf nutzen und auf die eigenen Stärke bauen, egal was der Gegner aufzubieten hat. Mit nun 6:4 Punkten steht man aktuell nun auf dem dritten Tabellenplatz und könnte sich durch einen Auswärtssieg weiter oben etablieren.

Voraussetzung hierfür ist, dass man mit der gleichen Einstellung und Willenskraft wie bei der letzten Begegnung ans Werk geht, wo man über weite Strecken in Abwehr und Angriff überzeugen konnte. Die Ausfälle in der Mannschaft konnten gut kompensiert werden, man zeigte sich als geschlossenes Team. Kann man diese Performance auch auswärts an den Tag legen, dann sollte für die SG Herren ein weiterer Auswärtssieg am Bodensee drin sein.

Die Mannschaft und der Betreuerstab würden sich über jegliche Unterstützung durch Zuschauer freuen.