Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Beitragsbild TuS Steißlingen II

Second Team mit desolater Leistung



SG Allensbach/Dettingen – TuS Steißlingen II 31:25 (14:10)

Das Second Team des TuS Steißlingen muss nach einer schwachen Leistung gegen die SG Allensbach/Dettingen eine verdiente Niederlage einstecken. So kommt das Team von Stefan Maier nie richtig ins Spiel und verliert mit 31:25.

Schon von Beginn an lief es alles andere als gut für die Blau-Weißen. Man konnte sich zwar einige Chancen erarbeiten, jedoch scheiterte man oftmals am starken SG-Torhüter. Allensbach hingegen nutzte die sich bietenden Gelegenheiten und konnte schnell mit 7:3 (10. Minute) in Führung gehen. Dementsprechend versuchte TuS-Coach Maier, mit einer Auszeit den Lauf der Hausherren zu stoppen. Dies funktionierte auch und Manuel Müller konnte mit seinem Tor zum 10:10 fünf Minuten vor Ende der Halbzeit ausgleichen. Allensbach konterte aber und konnte mit einem 4:0-Lauf auf 14:10 erhöhen.

So hatte sich der TuS sich die erste Halbzeit gegen den bis dato Tabellenletzten definitiv anders vorgestellt. Leider wurde es auch in der zweiten Halbzeit nicht besser. Chance um Chance vergab Steißlingen im Angriff und hinten konnte sich Allensbach immer wieder durchsetzen. Dementsprechend erhöhte Allensbach auf 19:13 (40. Minute) und langsam lief dem TuS die Zeit davon, um das Comeback noch zu schaffen. Jedoch hätte man an diesem Tag noch zwei Stunden weiterspielen können und trotzdem hätte man den Rückstand nicht mehr aufholen können. Zu viele freie Würfe vergab man und am Ende musste sich das Second Team mit 31:25 geschlagen geben.

SG Allensbach/Dettingen – TuS Steißlingen II 31:25 (14:10)

Für den TuS spielten: Ruf, Bammel, Maier (Tor); Bartels (2), Hilpert (1), Rihm (5), Kehl (2), Maier (1), Müller (9/2), Vögele (4/4), Gattinger (1), Kirstein, Weber (1).