Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Thomas Schuppan, TuS Helmligen

SG Kappelwindeck/Steinbach – TuS Helmlingen



TuS Helmlingen mit Bezirks-Derby bei der SG Kappelwindeck/Steinbach.

Nach der vorzeitigen coronabedingten Unterbrechung durch die Handballverbände in Baden-Württemberg Anfang Dezember 2021 geht es nun am Wochenende auch in der Handball Südbadenliga wieder weiter mit dem Spielbetrieb.

Der TuS Helmlingen startet im Neuen Jahr mit dem Derby am Sonntag-Nachmittag bei der SG Kappelwindeck/Steinbach. Dabei treffen die Hanauerländer um Trainer Thomas Schuppan auf einen heimstarken Gegner, der seine letzte Begegnung vor der Saison-Unterbrechung mit 24:31 beim TVS Baden-Baden II gewinnen konnte.

Für beide Teams geht es darum, die Aufstiegsrunde zu erreichen. Dabei hat der TuS Helmlingen mit derzeit 15:5 Punkte auf Platz 1 eine gute Ausgangsposition, aber auch die Gastgeber der SG Kappelwindeck/Steinbach stehen mit 12:8 Punkten auf einem guten 4.Tabellenplatz, der zur Aufstiegsrunde reichen würde. Denn die ersten vier der beiden Südbadenliga Gruppen Nord und Süd qualifizeren sich für diese Aufstiegsrunde. Der TuS Helmlingen hat über die wettkampffreien Zeit durchtrainiert um dieses Vorhaben frühzeitig zu erreichen.

Für TuS-Caoch Thomas Schuppan ist eine Einschätzung dennoch schwierig: „Jede Mannschaft muss erst wieder in den Spielrhytmus finden, von daher ist es schwer zu sagen wo man aktuell steht.“

Das Hinspiel konnten die Rebländer Ende September knapp mit 24:25 in Helmlingen gewinnen. Danach starteten die Hanauerländer eine beeindruckende Serie, die bis zur Tabellenspitze führte. Die SG Kappelwindeck/Steinbach hat ein über Jahre eingespieltes Team. Auch der Abgang von Torjäger Jeremias Seebacher haben die Rebländer gut verkraftet und spielen in der aktuellen Südbadenliga-Saison wieder eine gute Rolle. Hinzu kommt mit Sigurjon Sigurdsson ein erfahrener Trainer, der mit seinem Team immer wieder Überraschungen landen kann. Somit darf man gespannt sein wie sich beide Mannschaften im Bezirks-Derby der Handball Südbadenliga schlagen werden am Sonntag-Nachmittag.

In Sachen Aufstellung und wie der genaue Kader zum Derby aussieht, will TuS-Coach Thomas Schuppan sich kurzfristig entscheiden und noch die letzten Trianingseinheiten abwarten. Auch wenn für die Gastgeber der Heimvorteil sprechen mag, sollte der TuS Helmlingen wieder an die guten Leistungen vor der Saisonunterbrechung anknüpfen können sind die Chancen da auch zählbares im Rebland einzufahren.

Anpfiff: Sonntag, 16.01.2022 um 17.00 Uhr Sporthalle-Sportschule, Steinbach.