Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
SG Schenkenzell/Schiltach

SG Schenkenzell/Schiltach gegen HSG Dreiland



Versöhnlicher Saisonabschluss?

Nach der bitteren Heimpleite am vergangenen Samstag gegen Waldkirch-Denzlingen, wollen sich die Herren der SG Schenkenzell/Schiltach am Samstag um 20.00 Uhr zuhause, von einer anderen Seite zeigen.

Ob dies gelingen wird, bleibt allerdings fraglich. Hatte man sich doch letzte Woche schon viel vorgenommen und unter der Woche größtenteils gut trainiert, um am Ende wieder mal mit leeren Händen dazustehen.

Monschein Steuerberatung
Werbung

Gegen den Tabellenzweiten aus Dreiland der mit 3 Punkten Rückstand zum Tabellenführer Steißlingen auch bei einem Sieg keine Chance mehr auf den Aufstieg hat, wird dies aber sicherlich ein schwieriges Unterfangen. Wie fast immer, werden bei der SG einige Stammkräfte fehlen und man wird bemüht sein möglichst lange Spielanteile der nachfolgenden Generation zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig möchte man natürlich zum Abschluss auch noch einen Sieg einfahren.

Dies geht aber nur mit einer Top-Leistung aller Spieler, denn auch die erfahrenen Spieler zeigten im letzten Spiel unerklärliche Leistungsschwankungen. Sicherlich war mit dem Erreichen der Aufstiegsrunde der Druck gegen den Abstieg arbeiten zu müssen weg, aber dass man dann nur zwei Spiele in der Rückrunde gewinnen konnte, ist insgesamt einfach zu wenig. Hier sollten sich alle Beteiligten mal hinterfragen und am Samstag zusammen die Ärmel hochkrempeln, egal ob jung oder alt.