Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Beitragsbild TuS Steißlingen II

SG Schenkenzell/Schiltach – TuS Steißlingen II



Second Team mit kniffliger Auswärtsaufgabe

Im letzten Duell der Hinrunde trifft das Second Team wie bereits in der vergangenen Woche auf eine Mannschaft aus dem Schwarzwald. Das Team von Trainer Stefan Maier ist am kommenden Wochenende zu Gast bei der SG Schenkenzell/Schiltach. So will man nach dem Sieg gegen St. Georgen nun auch gegen den SG Schenkenzell/Schiltach die nächsten Zähler einfahren, auch wenn das eine sehr schwere Auswärtsaufgabe ist.

Die Spielgemeinschaft aus Schenkenzell ist nicht gut in die Saison gestartet. In den ersten beiden Partien konnten die Jungs der SG nichts Zählbares mitnehmen, zeigen aber seitdem eine sehr konstante Leistung und sind so seit fünf Spielen ungeschlagen.

Durch einen positiven Corona Fall bei der SG Gutach/Wolfach wurde das letzte Spiel der SG abgesetzt, so hatte das Team von Trainer Jochen Kilguß viel Zeit sich auf den TuS Steißlingen einzustellen. Die Hegauer wollen Ihre negative Auswärtsbilanz brechen und in Schiltach eine gute und konstante Leistung über das komplette Spiel abrufen. Hierbei wird es vor allem auf die Defensive ankommen, welche in der Vorwoche die St Georgener in der Schlussviertelstunde zur Verzweiflung trieb. Danach muss der TuS mit hohem Tempo agieren, um so einfache Tore über die erste und zweite Welle zu erzielen.

Ein Einsatz des Routiniers Fabian Rihm ist fraglich. Anpfiff ist am Sonntag um 17:00 Uhr in Schiltach.