Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
SG Gutach/Wolfach

SGGW-Herren wollen Coup wiederholen



SG Gutach/Wolfach vs. HSG Mimmenhausen/Mühlhofen

Groß war die Überraschung und damit auch der Jubel letzte Woche in Salem, als die SG Gutach/Wolfach stark dezimiert und nach deutlichem Halbzeitrückstand noch mit 33:31 gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen gewann.

Dank der sowohl offensive als auch defensiv besten Saisonleistung in Hälfte zwei zog die Sieben von Frank Sepp auch in der Tabelle an der HSG vorbei. Nun wartet der Spielplan mit der direkten Chance zur Revanche für die Gäste auf. Für Gutach/Wolfach ist das Heimspiel in der Gutacher Curt-Liebich-Sporthalle am Samstag um 20 Uhr eine große Chance, Platz vier zu festigen und die Gäste mit drei Punkten auf Distanz zu halten. 

Die HSG befindet sich nach einem starken Saisonauftakt mit zuletzt drei Niederlagen in Folge in einer Ergebniskrise, wird sich aber von Gutach nicht noch einmal von einer Abwehrumstellung überraschen lassen. In der ersten Halbzeit des Hinspiels haben die Hegauer gezeigt, zu welcher Offensivstärke sie fähig sind. Vor allem gegen Markus Allgaier tat sich die Sepp-Sieben schwer.

Allerdings hat auch Gutach/Wolfach noch Luft nach oben und im Heimspiel hoffentlich auch wieder einen größeren Kader mit mehr Wechselmöglichkeiten aufzubieten. Wichtig für die Verantwortlichen bei der SG ist, dass die Formkurve nach dem Tiefpunkt in Schiltach wieder deutlich nach oben zeigt und man das Siegen nicht verlernt hat. Außerdem sind Platz drei und vier noch immer realistisch. Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes und offenes Spiel freuen.

Aktuell gilt für Zuschauer in Gutach die 3G Regel und eine maximale Zuschauerzahl von 200. Über Änderungen der Warnstufe informiert die SG auf ihrer Webseite.