Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Tabellenführung verteidigt



Panthers Gaggenau – ASV Ottenhöfen 16:24  (7:12)

Am Samstag waren die ASV Damen zu Gast bei den Panthers Gaggenau zum Spitzenspiel in der Landesliga Nord Staffel 1. Das Hinspiel konnten die ASV Damen nach hartem Kampf in der Schlussphase für sich entscheiden. Im Lager des ASV Ottenhöfen stellte man sich daher auf eine ähnlich intensive und umkämpfte Partie ein.

Die ersten Spielminuten hielten was man von einem Spitzenspiel erwartete. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe und keiner konnte sich entscheidend absetzten. Die ASV Damen stellten eine konzentrierte Abwehr, konnten sich im Angriff allerdings noch nicht für die starke Defensive belohnen. Erst ab der 12. Minute beim Stand vom 5:5 begann man die Fehler der Heimdamen  im Angriff konsequent zu bestrafen und man erarbeitete sich bis zur 18.Minute eine drei Tore Führung. Die darauffolgende Auszeit der Panthers konnte die nun immer besser aufspielenden ASV Damen nicht aus dem Tritt bringen und man baute den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 7:12 aus.

Trainer Torsten Bressmer machte in der Halbzeitansprache klar, dass die Heimdamen trotz Rückstand mit Sicherheit noch einmal alles in die Waagschale werfen würden um das Spiel noch zu drehen. Hochkonzentriert startete man daher in die zweite Halbzeit. Die erwartete Aufholjagd der Panthers Gaggenau blieb allerdings aus. Die ASV Damen zeigten wie schon in der ersten Halbzeit eine starke Abwehrarbeit, so dass die Heimdamen erst in der 40. Minute ihren ersten Treffer in der zweiten Halbzeit erzielten. Bis dahin hatten sich die ASV Damen bereits auf 8:16 vorentscheidend abgesetzt. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und spielte die restliche Spielzeit souverän herunter. Nach einer starken Mannschaftsleistung konnten sich die ASV Damen über einen 16:24 Sieg freuen und sind damit nun alleiniger Tabellenführer.

Am kommenden Sonntag ist die HR Rastatt/Niederbühl zu Gast in Ottenhöfen. Hier hat man nach einer desolaten Leistung im Hinspiel noch eine Rechnung zu begleichen. Anpfiff ist um 15.00Uhr in der Schwarzwaldhalle Ottenhöfen.

Panthers Gaggenau – ASV Ottenhöfen 16:24 (7:12)

Panthers Gaggenau: Anna Ludwig (4/1), Nadine Tamara Grüßer (2/2), Tamara Rieger (2), Lena Siegel (2), Sophia Maier, Hannah Stößer (3), Jessica Höwing (1), Samira Fieg, Celine Stich (1), Sarah Haitz, Jessica Werth (1), Pferrer Ralf, Geiges Sabine, Philipps Marion; Trainer: Pferrer Ralf

ASV Ottenhöfen: Lisa Wöhrle, Sophia Bühler, Tatjana Harter (5), Alina Majcen (4/3), Cora Blust (4), Juliane Bohnert (1), Jana Wigant (3), Leonie Doll (1), Elena Bauer (4), Andrea Kopp (1), Isabelle Bohnert, Julia Haberle (1), Marina Fischer, Torsten Bressmer; Trainer: Torsten Bressmer

Schiedsrichter: Hans-Peter Knopf (SG Kappelwindeck/Steinbach), Roland Brunner (TuS Memprechtshofen)

Gelb: Nadine Tamara Grüßer (2.), Sophia Maier, Pferrer Ralf (2.) / Tatjana Harter (2.), Juliane Bohnert, Leonie Doll (3.)

Strafminuten: 4:4

2 Minuten: Sophia Maier, Anna Ludwig / Tatjana Harter, Jana Wigant

Vergebene Siebenmeter: Celine Stich, Lena Siegel, Nadine Tamara Grüßer, Anna Ludwig / Alina Majcen, Tatjana Harter