Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Südbadenliga-Damen, TV Todtnau

Todtnauer Damen siegen im Oberrhein-Derby



HSG Dreiland – TV Todtnau 31:37 (13:19)

Vergangenen Samstagabend traten die Todtnauer Damen zum Südbadenliga-Derby bei der HSG Dreiland an und gingen nach einer abermaligen geschlossenen Mannschaftsleistung letzten Endes als verdienter Sieger vom Platz.

Im ersten Durchgang blieb es bis zum 8:8 in der 17. Spielminute ausgeglichen, ehe die Todtnauerinnen einen vorentscheidenden 7:0-Lauf hinlegten und dadurch mit einem recht komfortablen Vorsprung in die Pause gehen konnten. In dieser Phase lief einiges zusammen; wir trafen die richtigen Entscheidungen, verwerteten unsere schön herausgespielten Chancen und schafften es, auf so gut wie allen Positionen Torgefahr auszustrahlen.

In der Halbzeit nahmen wir uns fest vor, den berühmten Sack frühzeitig zuzumachen, was auch eindrucksvoll gelang. 10 Minuten nach der Pause waren wir sogar mit 10 Toren in Front und den Gastgeberinnen in allen Belangen überlegen. Die Tatsache, dass wir in der Schlussphase nicht mehr ganz so konsequent zu Werke gingen und unsere bisherige Konzentration in den Torabschlüssen etwas nachließ, konnten die Dreiländerinnen noch für ein wenig Ergebniskosmetik nutzen, der Erfolg war im zweiten Durchgang allerdings zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Kommenden Samstag (30.10.) um 20 Uhr freuen wir uns auf das nächste Heimspiel in der Silberberghalle und darauf, uns mit dem Ligafavoriten TuS Ottenheim messen zu dürfen. Hierzu freuen wir uns natürlich auf eure Unterstützung!

HSG Dreiland – TV Todtnau 31:37 (13:19)

HSG Dreiland: Ena Brisevac, Finja Knössel (1), Maria Winzer (9), Leonie Kirsch, Tina Wollschläger (8/1), Nathalie Herzog (6/1), Laura Schamberger (1), Josefine Maier, Jana Darius (3), Sofia Bejaoui, Janina Schatz (2), Jelena Brisevac (1), Markus Knössel, Alexander Ernst, Claudia Hundertmark

TV Todtnau: Imke Ohlsen, Amelie Mahlbacher (1), Leonie Sigl (1), Johanna Saul (1), Sina Wißler (6), Sandra Waßmer (8/3), Anne Steinebrunner (2), Lena Winterhalter (3), Celina Oster (4), Tina Kwenzer (4), Sabrina Gruber (7), Damir Hasanovic; Trainer: Damir Hasanovic

Schiedsrichter: Achim Dumkow (SF Eintr. Freiburg), Stephanie Ganter (SF Eintr. Freiburg)

Gelb: Tina Wollschläger, Jana Darius (3.), Sofia Bejaoui, Alexander Ernst (2.) / Johanna Saul, Celina Oster (2.)

Strafminuten: 10:8

2 Minuten: Finja Knössel, Maria Winzer, Maria Winzer, Sofia Bejaoui, Janina Schatz / Amelie Mahlbacher, Johanna Saul, Sandra Waßmer, Tina Kwenzer

Vergebene Siebenmeter: Tina Wollschläger, Tina Wollschläger / Sandra Waßmer