Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
TuS Helmlingen

TuS Helmlingen II will zurück in die Erfolgsspur



Lokalderby am Sonntagnachmittag in der Rhein-Rench-Halle

Im Lokal-Derby der Landesliga Nord empfängt das Perspektivteam des TuS Helmlingen die SG Ottersweier/Großweier am Sonntag-Nachmittag.

Damit für die Jungs um Spielertrainer Timo Fritz und Tim Bertsch im Heimspiel eine gute Möglichkeit um wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Denn am vergangenen Wochenende mussste man sich bei der sehr heimstarken SG Freudenst./Baiersb. deutlich mit 19:37 geschlagen geben. Eine so deutliche Niederlage hatte man im Schwarzwald nicht einkalkuliert, deshalb wollen die Hanauerländer nun im Heimspiel auch eine entsprechende Reaktion zeigen, damit die Punkte im Hanauerland bleiben.

Die SG Ottersweier/Großweier hatte dagegen ihr erstes Saisonspiel und landete mit dem 26:17 Erfolg über Hardt einen deutlichen Heimsieg. Im TuS-Lager weiß man noch nicht so recht, wie stark man die Gäste einschätzen kann. Jedoch wollen die Rheinauer mit einer entsprechend guten Leistung, Einsatz und Willen in der gesamten Partie gegen die SG OG für zählbares sorgen. Das hat sich das Team um das Trainerduo Fritz/Bertsch vorgenommen. Timo Fritz meint: „Wir brauchen eine deutliche bessere Einstellung und richtiges Engagement, damit wir die nächsten zwei Punkte einfahren können.“ Das wäre extrem wichtig für den TuS-Perspektivkader. Gespannt ist man natürlich auch auf die Gäste um Trainer Volker Heilmann und Co-Trainer Ante Vidovic. Noch letzte Saison waren beide im Seniorenbereich eigenständig aber seit dieser Saison bilden beide eine Spielgemeinschaft mit der SG Ottersweier/Großweier.

Personell sieht es bei der TuS-Reserve nicht viel besser aus. Zurück dürfte aber wieder Rouven Horn sein, ein wichtiger TuS-Nachwuchsspier im Rückraum der in Baiersbronn nicht dabei sein konnte. Ein Fragezeichen steht immer noch hinter Tim Karch nach Verletzung, der auch im Schwarzwald nicht spielen konnte. Auch Luis Fien wird wohl verletzungsbedingt noch ausfallen. Längerfristig fällt sein Bruder Jan Karch auf der rechten Außenbahn wegen Meniskusschaden im rechten Knie aus. Dennoch wird das Trainerduo Fritz/Bertsch versuchen eine hungrige schlagkräftige Truppe aufs Parkett zu schicken.

Spielbeginn: Sonntag, 17.10.2021  um 17.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen.