Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Aaron Bolz, HSG Ortenau Süd

TuS Schutterwald II – HSG Ortenau Süd



Nach dem Remis in Ringsheim steht die HSG Ortenau Süd beim Schlusslicht in Schutterwald vor der nächsten unbequemen Aufgabe.

„Wenn du in der letzten Sekunde den Ausgleich kassierst, ist das immer ärgerlich“, blickte Coach Gregor Roll auf das 20:20 am vergangenen Sonntag in der Kahlenberghalle zurück. Trotzdem war er mit einem Zähler nicht unzufrieden. „Jetzt steht für uns das nächste ´Endspiel´ im Kampf um den Einzug in die Aufstiegsrunde an.“

Monschein Steuerberatung
Werbung

Der HSG-Trainer erwartet nach zuletzt zwei Niederlagen der „Roten Teufel“ zum Jahresauftakt einen hochmotivierten Gegner. „Für den TuS geht es jetzt auch um Alles, Simon Herrmann wird unter der Woche sicherlich die richtige Ansprache an die Mannschaft gefunden haben. Schutterwald hat eine junge Truppe mit sehr gut ausgebildeten Spielern“, bereitet Roll seine Schützlinge auf einen heißen Fight vor. Die letzten Partien beider Teams waren im Angriff geprägt von einer zu hohen Fehlerquote. „Dies wollen wir unbedingt besser machen. Ich denke, dass am Ende die Leistung in der Kaderbreite den Ausschlag geben wird.“

Anspiel: Samstag, 19:30 Uhr, Mörburghalle, Schutterwald.