Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Nico Baumann

23:27-Niederlage für Baumann-Sieben



Der TuS Schutterwald läuft seiner Form der vergangenen Saison unterher.

Mit dem TVS 1907 Baden-Baden empfing die Baumann-Sieben einen schweren Gegner in der Mörburghalle. Am Samstagabend musste sich die Heimmannschaft mit einer vier-Tore-Niederlage geschlagen geben.

Nico Baumann war durchaus nicht mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden. Seit Saisonbeginn läuft das Team seiner alten Form des letzten Saison hinterher. Das junge Team der Schutterwälder besiegte sich selbst durch Fehlpässe und zu hastige Abschlüsse, deren Bälle nicht ins Tor fanden.

Gleich zu Beginn zeigten die Gäste, dass sie als Sieger die Partie abschließen wollte. In der 9. Minute lag die Catak-Sieben mit vier Toren vorne.

Julian Seigel und Christoph Baumann sorgten bis zur 10. Minute für die ersten drei Tore der Gastgeber. Michael Herzog konnte in der 14. Minute beim 5:5 ausgleichen, doch waren die Gäste immer eine Nasenlänge voraus. Der Halbzeittee wurde dann beim Stand von 11:14 eingenommen.

Nach Wiederanpfiff der Partie durch die Unpateiischen Kolbach/Oestinger, änderte sich das Bild nicht wesentlich. Der TVS 1907 Baden-Baden hatten auf den besseren Lauf und bestrafte die Fehler des Gastgebers mit Toren. in der 45. Minute erzielte Jonas Schuster (TVS 1907 Baden-Baden) das 17:20. Felix Zipf schloss mit dem 18:20 an.

Drei Minute vor Spielende nahm Schutterwald eine Auszeit. Doch die Rechnung von Nico Baumann ging nicht auf. Beim Schlußpfiff wurde eine 23:27 (11:14) Niederlage angezeigt.

TuS Schutterwald – TVS 1907 Baden-Baden 23:27 (11:14)

TuS Schutterwald: Tobias Moser, Tim Heuberger (1), Matthias Langenbacher, Bastian Hug, Raphael Herrmann, Kevin Heuberger, Steffen Dold, Julian Seigel (2), Felix Zipf (7), Christoph Baumann (6/2), Michael Herzog (3), Pascal Fleig, Philipp Harter (1), Bastian Oesterle, Johannes Silberer (3), Marco Schiemann, Nico Baumann, Lena Jochheim, Rene Wöhrle; Trainer: Nico Baumann

TVS 1907 Baden-Baden: Johannes Henke, Franz Henke, Sebastian Wichmann, Matthias Seiter (2), Manuel Schnurr, Christian Fritz (7/2), Han Völker, Maximillian Mitzel (5), Jonas Schuster (9), Julian Schlager (1), Markus Koch, Niklas Jolibois, Maximilian Strüwing, Jannik Geisler, Maximilian Vollmer (3), Marius Merkel, Sandro Catak, Frank Zink, Kai Wilke; Trainer: Sandro Catak

Schiedsrichter: Arno Kolbach (HSG St. Leon/Reilingen), Sascha Oestringer (HSG St. Leon/Reilingen)

Gelb: Julian Seigel (2.), Christoph Baumann, Michael Herzog (2.) / Julian Schlager (3.), Markus Koch

Rot Disqualifikation: Julian Seigel / –

Strafminuten: 4:12

2 Minuten: Philipp Harter, Philipp Harter / Sebastian Wichmann, Christian Fritz, Maximillian Mitzel, Niklas Jolibois, Sebastian Wichmann, Maximillian Mitzel.