Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Patrick Hoch TV Herbolzheim

TV Herbolzheim beendet Durststrecke



TVH holt Punkte bei der SG Köndringen/Teningen II 26:30 (10:15)

Der TV Herbolzheim ging zu Beginn der Partie durch Tore von Schrodi, Schmieder und Patrick Hoch mit 3:0 in Führung. Doch Weise und Florian brachten die Oberligareserve der SG Köndringen/Teningen in der 6.Spielminute wieder auf 2:3 heran. Im Folgenden legten die Gäste aus Herbolzheim zwar immer wieder ein oder zwei Tore vor, konnten sich allerdings keinen entscheidenden Vorteil verschaffen, sodass es nach 20 Spielminuten 8:9 hieß. Das 7-Meter-Tor durch Florian Troxler zum 8:10 läutete dann allerdings das letzte Spieldrittel des ersten Abschnittes ein, in dem es dem Reith-Team gelang, bis zur 28.Spielminute auf 8:15 davonzuziehen. Fehlwürfe in den letzten beiden Spielminuten der 1.Halbzeit brachten die Gastgeber jeweils in Ballbesitz, sodass diese noch bis zum Halbzeitpfiff des Schiedsrichtergespannes Frietsch/Wunsch auf 10:15 verkürzen konnten.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes änderte sich nicht viel am Geschehen in der Teninger Halle. Der TVH hielt den Gegner auf Distanz und zog in den ersten 10 Spielminuten der zweiten Hälfte auf 15:22 davon, wobei sich Oliver Bührer 3 mal, Alexandre Weiss und Frank Reymann ja 2 mal und Marius Schmieder einmal in die Torschützenliste eintrugen. Doch danach fehlte es dem TVH wieder etwas an Zielgenauigkeit und man vergab auch freie Einwurfmöglichkeiten, sodass die Gastgeber wenn auch nicht entscheidend, aber doch wieder bis auf 4 Tore herankamen. Beim Spielstand von 21:25 in der 48.Spielminute sah sich TVH-Coach Mirko Reith gezwungen eine Auszeit zu nehmen, die dann auch fruchtete.

Es gelang dem TVH auf 22:29 davonzuziehen. Doch auch dann folgte wieder eine Phase in der es dem TVH an der Qualität der Torabschlüssen mangelte. Die Einheimischen, die es zwischenzeitlich mit einer doppelten Manndeckung und auch eine vollständigen Manndeckung probierten, kamen 5 Minuten vor Spielende wieder auf 4 Tore heran. Der TVH ließ sich allerdings nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und es war dem Torhüter des TV Herbolzheim, Adrian Ohnemus vorbehalten den 30 TVH-Treffer zu erzielen.

SG Köndringen/Teningen II – TV Herbolzheim 26:30 (10:15)

SG Köndringen/Teningen II: Sascha Ehrler (9/1), Felix Weise (6), Dominik Rigl (1), Nils-Yannick Boutes (1), Fabian Hörsch, Benjamin Rieß (2), Karl-Anton Keune (5), Benedikt Florian (1), Thorsten Huber, Alexander Sexauer (1), Philipp Grange, Robert Korb; Trainer: Robert Korb

TV Herbolzheim: Aurélien Willmann, Marius Schmieder (5), Patrick Hoch (3), Frank Reymann (3), Robin Schrodi (3), Adrian Ohnemus (1), Florian Troxler (2/1), Pit Weber (1), Yannik Guth, Timo Hoch (1), Oliver Bührer (5/1), Florian Blättler, Alexandre Weiss (6), Lionel Gasser, Mirko Reith, Frank Klomfaß, Maximiliam Schmieder; Trainer: Mirko Reith

Gelb: Nils-Yannick Boutes, Karl-Anton Keune / Patrick Hoch (4.), Frank Reymann (2.)

Strafminuten: 4:10

2 Minuten: Dominik Rigl, Dominik Rigl / Aurélien Willmann, Patrick Hoch, Frank Reymann, Florian Troxler, Timo Hoch

Vergebene Siebenmeter: Sascha Ehrler / Oliver Bührer