Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
HC DJK Konstanz

TV Pfullendorf II – HC DJK Konstant 30:28



Am 27.11 stand der TV Pfullendorf II auf der Gegnerliste des HC DJK.

Der Tabellenführer traf auf die bisher sieglose Mannschaft des TV Pfullendorf. Jedoch konnte Pfullendorf zuvor dem hoch gehandelten HSC Radolfzell einen Punkt abringen. Noch am Donnerstag, zum Abschlusstraining, standen nur 10 Spieler auf der Liste des Trainers Thomas Fohler. Darunter 3 Torhüter und lediglich 7 Feldspieler. Jedoch entschieden sich doch mehr Spieler die weite Reise anzutreten. Zudem konnte man kurzfristig einen Neuzugang akquirieren. Leon Römer absolvierte sein erstes Spiel für den HC DJK, so dass man schlussendlich doch mit einer solide besetzten Bank nach Pfullendorf fuhr.

Der HC DJK legte einen guten Start hin und konnte sich mit einer 3:8 Führung einen leichten Vorsprung erringen. Der Vorsprung wurde auch zunächst gehalten. Der TV Pfullendorf stellte auf eine offensivere Abwehre um und der Angriff der Hausherren kam ins Rollen. Es folgte eine nervöse Phase des HC DJK und bei so manchem Spieler machte sich das ungewohnte Spielen mit Harz bemerkbar. Auch die sonst starke Abwehr sollte an diesem Tag schwächen zeigen. So konnte Pfullendorf immer weiter verkürzen. Kurz vor der Pause konnte Pfullendorf den Abstand auf Konstanz auf ein Tor verkürzen und so ging es mit 12:13 in die Pause.

Nach der Pause fand Pfullendorf den besseren Start und die Führung wechselte. Die Männer von der Stadt am See taten sich im Angriff schwer, Pfullendorf nahm Vincent Schreiber kurz und so konnte der sonst so starke Rückraum sein Potenzial nicht wirklich abrufen. Thomas Fohler nahm eine Auszeit und stellte auf 2 Kreisläufer um. Auch dieser taktische Kniff fruchtete nicht und die Gäste gerieten immer weiter in Rückstand. So befand sich die Mannschaft in der ungewohnten Situation einem Rückstand hinterher zu laufen. In der 43. Minute stand es somit 23:18. Vorne ging der Ball zu häufig verloren, die Abwehr hatte auch nicht Ihren besten Tag, lies zu viele freue Würfe zu und Schlussmann Luca Knapp musste im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf hinhalten. Das war ein Weckruf und in Folge zeigten Angriff und Abwehr ein wenig mehr von ihrem Potenzial und kämpften sich immer näher ran. So konnten die Männer vom See in 54. Minute den Ausgleich zum 26:26 erzielen. Es entstand eine heiße Schlussphase und der HC DJK hatte sogar, durch eine doppelte Unterzahl der Gastgeber den Vorteil, jedoch konnte dieser nicht genutzt werden und 3 Minuten vor Schluss zeigte die Anzeigetafel 28:28. Konstanz verlor die Nerven und so hatten die bisher Ungeschlagenen das Nachsehen.

Der HC DJK Konstanz verliert gegen den TV Pfullendorf mit 30:28.

HC DJK Konstanz : Luca Knapp, Raffael Sandmann (beide Tor), Joel Schamberger (7), Tomas Buck (6), Samuel Henle (5), Vincent Schreiber (4), Christian Gerstner (3) Marc Neumann, Nico Wegner, Michael Bärthele (je 1) Leon Römer, Thomas Fohler, Thomas Wittmann

Ausblick: Jetzt heißt es Wunden lecken, wieder aufrappeln und in 2 Wochen am Heimspieltag die Tabellenführung zurückholen, dann trifft der HC DJK im Spitzenspiel auf den HSC Radolfzell, den neuen Tabellenführer.