Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Unbequeme Auswärtspartie



Der TuS Memprechtshofen tritt am Samstag bei der SG Kappelwindeck/Steinbach II an.

Nach der vermeidbaren Auswärtsniederlage gegen den aktuellen Klassenprimus aus Ottersweier und Großweier trifft die die Mannschaft des TuS Memprechtshofen auf die Südbadenligareserve der SG Kappelwindeck/ Steinbach. Beide Mannschaften werden sich auf Augenhöhe begegnen, wobei am Ende die Tagesform spielentscheidend sein wird.

Lange Zeit hat man gegen die Acherner Vorstädter gut mithalten können. Vor allem in der 1. Hälfte hat man gezeigt, wie man mit einer starken defensive und einem langen Atem in Angriff die SG Ottersweier/ Großweier in Schach halten kann. In der zweiten Halbzeit zeigte man dann vor allem im Angriff schwache Nerven. So vergab man etliche Großchancen und verlor so schnell den Anschluss an die ambitionierten Gastgeber.

Gegen die Südbadenligareserve der SG Kappelwindeck/Steinbach erwartet man im Lager der „Römer“ ein ähnliches Spiel. Je nach Spielplan der 1. und 3. Mannschaft läuft die SG in unterschiedlicher Formation auf, was sie wiederum so Brand gefährlich macht. „Wir müssen an die Leistung aus der 1. Halbzeit aus der Partie gegen Ottersweier anknüpfen, dann haben wir eine Chance“, so Geibel. Eins darf man auf keinen Fall machen und zwar den Gastgeber ins Laufen zu bringen. Dann ist die Südbadenligareserve nämlich nur schwer zu stoppen.

Anspiel ist am Samstag, 06.11.2021, um 20:00 Uhr in Bühl.