Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
Maik Pallach HSG Krefeld Niederrhein

VfL gastiert beim Tabellenzweiten am Niederrhein



HSG Krefeld Niederrhein – VfL Pfullingen – Samstag, 24.04.2021/19.00 Uhr

Zum zweiten Spiel der aufstiegsrunde erwartet die Echazkrokodile um Kapitän Lukas List am Samstagabend der nächste Hochkaräter: die HSG Krefeld Niederrhein, in der Vorsaison noch in der 2. Liga zuhause, gehört zum engsten Favoritenkreis für den Aufstieg in die 2. Handball Bundesliga.

Das Team von Trainer Maik Pallach ist sehr gut aufgestellt und individuell gut besetzt. So ist für VfL-Trainer Daniel Brack die Favoritenrolle klar beim Gastgeber. Das Team verfügt über eine starke, kompakte Abwehr um Neuzugang Domagoj Srsen und hat in Torwart Oliver Krecher, der zur kommenden Runde zum ASV Hamm wechseln wird, einen starken Rückhalt.

Für den VfL ist die lange Anreise am Spieltag hingegen ungewohnt. „Dennoch wollen wir mit einem emotionalen Auftritt für eine Sensation sorgen“ so Brack.

Die Partie kann online im Livestream bzw. im Liveticker verfolgt werden.

Livestream: www.handball-deutschland.tv (kostenpflichtig)