Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang
VfL Pfullingen

VfL Pfullingen II weiter ungeschlagen



Ligaprimus setzt sich durch.

Die Zweite Mannschaft des VfL Pfullingen hat auch das Spiel gegen den VfL Waiblingen gewonnen und bleibt weiterhin ungeschlagen Tabellenerster der Landesliga.

Die Mannschaft musste in einem vermeintlichen Spitzenspiel auf drei ihrer Leistungsträger Max Schulze, Valentin Bantle und Lukas Kuhle verzichten.

Die Anfangsphase des Spiels war geprägt von einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten und keines der Teams konnte sich absetzen. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang dem Team von Coach Max Hertwig eine 4-Tore-Führung. In dieser Phase des Spiels konnte sich Linksaußen Max Mayer mit einer starken Wurfquote und insgesamt fünf Toren in der ersten Halbzeit auszeichnen.

An den Lauf aus den letzten Minuten aus Durchgang eins konnte man in der zweiten Halbzeit nicht anknüpfen und Waiblingen schaffte mit dem 14:14 den Ausgleich. Doch die „Zwoide“ zeigte postwendend eine Reaktion und konnte insbesondere durch die stark aufspielenden Philipp Mager und Hannes Werner erstmals mit fünf Toren in Führung gehen. Auch der Bantle-Ersatz Marvin Buck zeigte im Tor des VfL mit einigen Paraden eine gute Leistung und war eine wichtige Stütze des VfL.

Dennoch kamen die Gäste in der Schlussphase des Spiels aufgrund einiger Unkonzentriertheiten im Angriffsspiel des VfL auf ein 24:22 und ein 25:23 heran. Allerdings behielt der VfL die Nerven und konnte einen letztendlich verdienten 29:24-Arbeitssieg einfahren.

Die Zweite des VfL kann somit ihre Siegesserie fortsetzen und bleibt weiterhin das Maß aller Dinge der Landesliga. Allerdings wartet am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel beim TV Jahn Göppingen wieder keine einfache Aufgabe für die Jungs des Trainergespanns Hertwig/Bauer.