Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Zebra-Damen empfangen die HSG Dreiland



Unter erschwerten Bedingungen mussten sich Ottenheims Damen auf die Partie vorbereiten.

Die Gemeinde ließ lediglich 10 Spielerinnen pro Hallenhälfte zu, erst nach einer Stellungnahme des SHV vom Mittwoch konnte wieder regulär trainiert werden. „Jetzt müssen wir diese Störung erst einmal aus den Köpfen bekommen und auf das Spiel konzentrieren“, sagt TuS-Trainer Tobias Buchholz.

Er kann mit kompletten Kader antreten und strebt den dritten Sieg im dritten Spiel an. Die Gäste mussten sich bisher gleich zweimal mit dem TV Todnau auseinandersetzen. Einer knappen Niederlage zum Saisonstart folgte am vergangenen Wochenende ein deutlicher 32:23 Sieg der der HSG sicherlich auftrieb gibt.

Die Zebra-Damen wollen dennoch beide Punkte behalten und weiter ungeschlagen bleiben, mit ähnlicher Leistung wie zuletzt, sollte das auch möglich sein.