Zum Inhalt springen Zurück zum Seitenanfang

Zweiter NLA-Club mit positivem Covid-19-Befund



In der Nationalliga A der Swiss Handball League ist bei einem zweiten Verein ein positiver Corona-Fall aufgetreten.

Ein Spieler der NLA-Mannschaft des BSV Bern hat sich mit Covid-19 infiziert. Für alle weiteren Spieler wurde eine zehntägige Quarantäne angeordnet. Die kommenden zwei Spiele der Berner werden deshalb verschoben. Für den letzten Gegner des BSV, die Kadetten Schaffhausen, hat die Erkrankung keine Auswirkungen.